Kinesiologie für Heilpraktiker nach Kohn © - Modul 2

DIHK Service GmbH
In Hamburg

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kinesiologie
Heilpraktiker

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Energieflussstörungen in Muskeln und Meridianen kinesiologisch austesten und balancieren. Gelenke `energetisch ausrichten`.

Jeder Muskel steht in engem Bezug zu einem Meridian und den dazugehörigen Körperregionen und Emotionen. Ist der Energiefluss im Funktionskreislauf gestört, reagiert der Muskel.

Lernen Sie die Zuordnung der 14 Hauptmeridiane zu den einzelnen Muskeln kennen. Energieflussstörungen beheben wir z.B. durch Meridianstreichungen oder Halten der `neurovasculären Kontaktpunkte`. Außerdem richten wir unser Augenmerk auf energetische Blockaden innerhalb des Bewegungsapparates (z.B. Wirbelsäule und Gelenke) und führen einfache Korrekturen durch.

Die Fachfortbildung `Kinesiologie für Heilpraktiker nach Kohn © gliedert sich in 2 Module und bietet dem Teilnehmer ein reichhaltiges Repertoire für die kinesiologisch arbeitende Praxis:

Einführung in den `Fingercomputer`, Vermittlung zahlreicher Diagnose-Handmodes, praktische Kenntnisse in der `Energiearbeit` (Modul 1) sowie einfache Korrekturmaßnahmen bei Blockaden des Bewegungsapparates
(Modul 2).

Voraussetzung für eine Teilnahme an den Ausbildungsmodulen ist ein belegter Kurs: `Kinesiologie für Einsteiger`.

Die angewandte Kinesiologie (`Lehre von der Bewegung`) geht auf den Chiropraktiker Dr. George Goodheart zurück. Sie verbindet westliche Medizin mit der traditionellen chinesischen Medizin und dient der funktionellen Diagnose des menschlichen Energiesystems. Goodheart verwendete das standardisierte Muskeltestverfahren von Kendall und stellte dabei fest, dass Muskeln auf bestimmte Reize reproduzierbar gestärkt oder geschwächt werden können.

Beim sogenannten `Indikatormuskeltest` verwendet der Tester einen einzigen `Stellvertretermuskel`, um Informationen aus dem Körper abzurufen und Regulationsblockaden aufzudecken.
Alan Beardall entwickelte das Modell des `Biocomputers`. Dieser verglich den Menschen mit einem Computer und kam zu dem Schluss, dass Mensch und Computer ähnlich funktionieren. Zum Abrufen von Informationen aus dem `System Mensch` wendete Beardall ausgewählte Diagnose-Handmodes an, zur Testung der Ebenen: Struktur, Ökologie, Emotion und Energetik.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen