Kombinierte Fortbildung für Mehrfachbeauftragte

DIHK Service GmbH
In Berlin

2.249 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Die Veranstaltung richtet sich an Abfall-, Immissionsschutz-, Störfall- und Gewässerschutzbeauftragte, die ihre Fachkunde erhalten möchten sowie an Umweltauditoren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne § 9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV; Erhalt der Fachkunde gemäß § 60 Abs. 3 KrWG in Verbindung mit dem BImSchG und §64 WHG

In einigen Unternehmen liegen die Funktionen des Immissionsschutz- und Störfallbeauftragten sowie des Abfall- und Gewässerschutzbeauftragten bei einer einzigen Person.
Zum Erhalt der Fachkunde fordert der Gesetzgeber den Besuch einer anerkannten Fortbildung alle zwei Jahre. Im Rahmen der kombinierten Fortbildung für Mehrfachbeauftragte können alle vier Bereiche in einem Lehrgang abgedeckt werden. Es werden Wiederholungen zugunsten von mehr Effizienz vermieden. Die Teilnehmer sparen sowohl Reise- und Seminarkosten als auch Zeit im Vergleich zu den einzeln gebuchten Veranstaltungen.

Themenschwerpunkte:
Erster Veranstaltungstag: allgemeiner Teil
• Neue Entwicklungen im Immissionsschutz-, Störfall-, Abfall- und Gewässerschutzrecht
• Rechte, Pflichten und Haftung von betrieblichen Umweltbeauftragten

Zweiter Veranstaltungstag: Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
• Was muss ich als Immissionsschutz-/ Störfallbeauftragte über die Genehmigung von Anlagen wissen?
• Rechtsänderungen mit Relevanz für Umweltbeauftragte, u.a. UGB-Folgegesetze, verfahrensrechtliche Vorschriften
• Immissionsschutzrecht im Spiegel neuerer Rechtsprechung (ausgesuchte Fälle aus der Praxis)
• Aktuelle Entwicklungen im Störfallrecht und die Novelle der Seveso III Richtlinie

Brand- und Explosionsschutz

TA Lärm
• Praktischer Erfahrung und beider Umsetzung und Auslegung
• Streitfälle

Dritter Veranstaltungstag: Fortbildung für Abfallbeauftragte
• Rechtsgrundlagen des europäischen und nationalen Abfallrechts
• Rechtsgrundlagen des europäischen und nationalen Abfallrechts
• Die neue europäische Abfallrichtlinie und ihre Umsetzung in nationales Recht mit dem Kreislaufwirtschaftsgesetz
• Untergesetzliches Regelwerk zum Kreislaufwirtschaftsgesetz
• Die neue Industrie-Emissions-Richtlinie
• Der Abfallbeauftragte in der betrieblichen Praxis

Vierter Veranstaltungstag: Fortbildung für Gewässerschutzbeauftragte

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen im Betrieb
• Rechtsquellen
• Gesetzgebungskompetenz
• Umstellung im Wasserrecht
• Wesentliche Rechtsquellen zum Umgang
• Schutzgebiete
• Begriffe und Stoffe

Entwurf VUmwS

Optionale Inhalte
• Verwaltungs- und Wasserrecht
• UVP
• Löschwasser
• Explosionsschutz in Abwasseranlagen

Aktuelle und besondere Aspekte des europäischen und nationalen Wasserrechtes, Auswirkungen auf Zulassung und Überwachung von Abwassereinleitungen.

Inhouse Schulung
Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der erste Schulungstag beginnt ca. gegen/08/30. Der letzte Schulungstag endet gegen 15:00.

Der Verband der deutschen Sicherheitsingenieure (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz und mit vier Punkten im Bereich Umweltschutz bewertet.

Direkt zum Seminaranbieter