Kommunales Kreditmanagement: Konzeption, Information, Instrumente - Grundlagen und Aufbau eines öffentlichen Kreditportfolios Teil 1: Grundlagen

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Gürtelstr. 29a/30, 10247, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen

Themenkreis

Der öffentliche Kredit ist längst zu einem festen Baustein öffentlicher Budgets geworden und hinterlässt dort deutliche Spuren in Form fälliger Kapitaldienste. Die Verdrängungseffekte beschneiden in zunehmendem Maße die Möglichkeiten zu einer kreditfreien Finanzierung öffentlicher Leistungen. Die Kämmereien sind gehalten, dauerhaft angelegte Kreditportfolien zu bewirtschaften und eine strategisch ausgerichtete Steuerung der Zinsausgaben umzusetzen. Sie haben organisatorische Vorkehrungen für einen optimalen Kapitalmarktantritt zu treffen. In diesem Seminar werden Wege zu einem handhabbaren Kreditportfolio und einer zielorientierten Zinsausgabensteuerung aufgezeigt. Neben den Grundlagen und Basisanforderungen zur Organisation eines effizienten Kapitalmarktantritts werden verschiedene Kredit- und Finanztermingeschäfte (Zinsderivate) mit ihren Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Der Praxisteil des Seminars sieht Übungsaufgaben u. a. am Computer vor, in denen die Inhalte von den Teilnehmern in überschaubarer Form punktuell nachvollzogen werden. Die Teilnehmer konzipieren ein kleines Portfolio und üben die Funktionsweise einfacher Derivate. Der Einfluss eines Konzepts auf die Performance wird exemplarisch dargelegt.

Alle Bildungsmaßnahmen werden auf einem hohen fachlichen und pädagogischen Niveau durchgeführt. Die Mitwirkung der Teilnehmer/innen an der Unterrichtsgestaltung sowie die Einbeziehung ihrer fachlichen Probleme in die Stoffbearbeitung sind Grundpfeiler des pädagogischen Konzepts. Ein Team hochqualifizierter Mitarbeiter/innen des KBW e.V. sowie zahlreiche durch Leistungsverträge verpflichtete kompetente Lehrkräfte und Trainer/innen orientieren sich mit ihren Leistungen an hohen Qualitätsstandards und sind gemeinsam bestrebt, den hohen Erwartungen der Kundinnen und Kunden gerecht zu werden. Das KBW e.V. ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert. Gegenwärtig nutzen jährlich rund. 30.000 Teilnehmer/innen das über 1.200 Themen umfassende Fortbildungsangebot. Dadurch ist auch eine Plattform für einen bundesweiten Erfahrungsaustausch zwischen den Kundinnen und Kunden geschaffen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen