Kommunikation für Controller

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.070 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Kommunikation für Controller Ob das Controlling in einem Unternehmen erfolgreich ist, hängt stark von der Akzeptanz und Wahrnehmung durch die anderen Fachbereiche und das Management ab. Oft fällt es nicht leicht, den Wertbeitrag des Controllings deutlich sichtbar zu machen. Das gelebte Selbst­verständnis des Controllers als Berater und Wertschöpfungspartner und eine an dieser Rolle orientierte Kommunikation sind dafür auf jeden Fall unverzichtbar. In diesem Praxis-Workshop erarbeiten und diskutieren Sie, wie Sie sich als Controller im Unternehmen erfolgreich vermarkten und als Prozessbegleiter akzeptiert werden, warum Controlling nicht nur Zahlen und Reports, sondern den ständigen Dialog benötigt, wie Sie professionell mit Management und den Fachbereichen kommunizieren, wie Sie schwierige Gespräche vorbereiten und Ihre Stand­punkte selbstbewusst vertreten, wie Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten und damit eine Kernkompetenz als Controller kontinuierlich verbessern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Kommunikation für Controller

  1. Die Rolle des Controllers im Unternehmen
    • Controlling als Wertschöpfungsfaktor
    • Zahlen-Lotse oder „Erbsenzähler”? Dienstleister oder kaufmännisches Gewissen? Prozessbegleiter oder Kontrolleur? Treiber oder Getriebener?
    • Der Controller als Partner und Berater der Fachbereiche
  2. Entwicklung einer Dienstleister-Strategie
    • Selbstverständnis und Positionierung im Controlling: Wer sind wir und für was stehen wir?
    • Das KANO-Konzept: Begeisterungs-, Leistungs- und Basisaufgaben im Controlling
    • Wie man als Controller „Beraterstatus” erreicht
    • Die interne Vermarktungsstrategie
    • Bestandsaufnahme: Zielgruppen- und Bedarfsanalyse
    • Definition einer Betreuungsstrategie für Fachbereiche
    • Der Kommunikationskalender als Instrument zur effizienten Betreuung von Abteilungen
    • Spannungskurve der Controlling-Intensität
  3. Erfolgreiche Kommunikation mit Fachbereichen
    • Was zeichnet eine empfänger-, dialog- und team­orientierte Kommunikationskultur aus?
    • Fallstricke in der Gesprächsführung
    • Zahlen, Daten, Fakten – was ist daran emotional?
    • Faire und unfaire Argumentation
    • Dos and Don´ts der Kommunikation
    • Umgang mit Konflikten und Widerständen
    • Wie Sie sachlich, klar, ruhig und positiv bleiben
  4. Typische Kommunikationssituationen im Controlling
    • Inhalte und Formen der Regelkommunikation
    • Abstimmung im Budgetierungsprozess
    • Kommunikation bei Planabweichungen
    • Begleitung in Veränderungsprozessen
    • Kommunikation in emotional schwierigen Situationen
    • Vor- und Nachbereitung von Meetings
    • Aufwandsarme Dokumentation
  5. Praxisbeispiele und Übungen
    • Fallstudie „Umgang mit knappem Zeitbudget und Anspruchsinflation“ als Rollenspiel
    • Zahlenbasierte Fallstudie „Vertriebsperformance“ als Rollenspiel


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen