Kommunikations - und Medieninformatik berufsbegleitend

Hochschule für Telekommunikation Leipzig
In Leipzig

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
341/3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor berufsbegleitend
  • Leipzig
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung


Gerichtet an: Berufstätige, mit Hochschulzugangsberechtigung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leipzig
Gustav-Freytag-Str. 43-45, 04277, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Der berufsbegleitende Studiengang Kommunikations - und Medieninformatik ermöglicht eine Weiterqualifizierung für Berufstätige, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Der Großteil der Studienleistungen wird zeitlich und örtlich flexibel über das Internet mit einer Lernplattform gestaltet, so dass die Vereinbarkeit von Studium und Berufstätigkeit gewährleistet ist. Durch die Verbindung von Präsenzphasen an der HfT Leipzig, Selbststudium und Tutorien im Netz wird eine nachhaltige Wissensvermittlung in Bereichen wie Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik und Telekommunikation unterstützt.

Sie lernen, die Technologien der Neuen Medien ganzheitlich zu begreifen. Wer wissen will, welche informationstechnischen Prinzipien und Technologien die Web 2.0-Welt am Leben halten, wer erfahren möchte, worauf soziale Netzwerke und Applikationen fußen, der studiert Kommunikations- und Medieninformatik. Da sich die KommilitonInnen mit den Übertragungseigenschaften verschiedener Medien auseinandersetzen, steht der Begriff „Medien“ ab sofort bereits im Fokus des Studiengangs.

Berufliche Perspektiven

Die Nachfrage nach IT-Fachkräften ist groß, deren Einsatzpalette bunt. Hier nur einige Beispiele für mögliche Berufsfelder: Weil sich Unternehmen zunehmend mit ihren Zulieferern, Kunden und Partnern vernetzen, entstehen dadurch komplexe IT-Landschaften. Deren Planung und Betrieb verantworten System- und NetzwerkspezialistInnen. Sie sorgen dafür, dass die internetbasierten Dienste der Kunden – wie beispielsweise deren Webportale – jederzeit verfügbar sind. Kommunikations- und MedieninformatikerInnen sind zudem als SoftwareentwicklerInnen tätig. Sie schaffen Lösungen wie Applikationen für Desktop PCs, Smartphones oder Webanwendungen im Browser. Und behalten dabei die Sicherheits- und Qualitätsstandards im Blick. SystemarchitektInnen entwickeln und verwalten internetbasierte Anwendungen und Webportale. Geht es um komplette Firmennetzwerke, dann sind die NetzarchitektInnen zur Stelle, sie treiben auch den weltweiten Breitbandausbau voran. Consultants beraten die Kunden bei deren IT-Projekten.

Dauer: 4,5 Jahre

Beginn: Wintersemester

Bewerbungsfrist: 01.Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Der berufsbegleitende Studiengang ist für Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG, die im Rahmen der Initiative Bologna@Telekom (Intranet DTAG) eine Förderung erhalten, gebührenfrei. Zu den Kosten des berufsbegleitenden Studiengangs für nicht geförderte oder externe BewerberInnen beraten wir Sie gern!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen