Kompakt-Seminar Produktmanagement

memco Mempel Management Consulting
In Hotel, Düsseldorf und Farmkfurt / Main

1.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
6253 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • An 3 Standorten
  • 14 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
  • Wann:
    06.12.2016
Beschreibung

Innovative Strategien, Techniken und Organisationsweisen zur erfolgreichen Entwicklung und Vermarktung von Investitionsgütern und Dienstleistungen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Farmkfurt / Main
60000, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
06.Dezember 2016
Hotel
71330, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das aktuelle und praktische Können für die situative Umsetzung des modernen Produktmanagements in Ihrem Unternehmen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Jeder mit Produkt- , Programm-, Produktlinien- und Marktmanagement-Verantwortung im Investitionsgüter- und Dienstleistungsbereich. Ebenso Verkaufsingenieure, Leiter von Entwicklungsprojekten, Marktmanager, Kundenberater, Key Account Manager. Zusätzlich Leiter, Führungskräfte und Mitarbeiter aus Marketing, Vertrieb, Service, Technik, Produktion, Logistik, Beschaffung und Entwicklung/Konstruktion, die in die Rolle des Produktmanagers hineinwachsen sollen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Praxisnahe Tipps, Referent mit jahrzehntelanger Erfahrung, direkt umsetzbare Maßnahmen und Ideen, Sie arbeiten mit neuer Motivation und klarer Zielrichtung.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach Erhalt Ihrer Kontaktdaten setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Produktmarketing
Produktpolitik
Produktentwicklung
Produktmanagement

Dozenten

Günter Mempel
Günter Mempel
Managing Director

Günter Mempel unterstützt Unternehmen bei Umsetzung der Marketing- und Vertriebsausrichtung sowie der Etablierung und Verbesserung des Produkt-, Innovations- und Projektmanagements. Er besitzt große Beratungserfahrung, zunächst mit ARTHUR ANDERSEN, seit vielen Jahren als selbständiger Unternehmensberater.

Themenkreis

Dauerhafte Markt- und Produkterfolge im Produkt- und Dienstleistungsunternehmen sind das Ergebnis systematischer und methodischer Markterkundung, Produktentwicklung, Vermarktung und Profitsteuerung. Der dabei zugrundeliegende Prozess - das Produktmanagement - spielt eine Schlüsselrolle im marktorientierten Unternehmen und wird in seiner Gesamtheit heute als spezifisches Organisationsverfahren (Process Content) realisiert. Mit Produktmanagement wird der beste Weg zur Positionierung des Produkts bzw. einer Produktgruppe in den internen und externen Beziehungen gefunden. Dazu werden Aufgaben, Verantwortungen und Werkzeuge für Geschäftsleitung, Produktmanager, Produktteams und Beteiligte in den verschiedenen Teilprozessen festgelegt. Wie z.B. Produktpositionierung, Entwicklung der Produktideen, wettbewerbsfähige Marketingplanung, aber auch in der Lösung von Produktkrisen.

Angesichts des wachsenden Innovations-, Wettbewerbs- und Organisationsdrucks entsteht die Notwendigkeit zur klaren Definition und zur professionellen Umsetzung der mit dem Produktmanagement zusammenhängenden Verfahren und Organisationsweisen. Eine besondere Schwierigkeit besteht im Herstellen der fruchtbaren Zusammenarbeit mit den internen und externen Schnittstellen (Working Interfaces). Ebenso müssen die neue Herausforderungen wie Aufbau und Betreiben des E-Business und Erhöhung der Outsourcing-Anteile gemeistert werden.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das aktuelle und praktische Können für die situative Umsetzung des modernen Produktmanagements in Ihrem Unternehmen.

INHALTE

Das Produktmanagement mit den heute richtigen Zielen und Kompetenzen versehen

Der "Process Content" des Produktmanagements, Positionierung im Unternehmen, Aufgaben und Verantwortungen im Produktmanagement-Prozess, Was unternehmerische und gesamtheitliche Betreuung des Produkts bedeutet, Aktuelle Herausforderungen und Trends

Prinzipien, Methoden und Schritte zur Formulierung von Produkt- und Programmstrategien

Strategische Produkt/Leistungsvorteile, Markterfolgsfaktoren, Segmentierung der Zielmarktbereiche (Produkt, Segment, Region), Portfolio-Methodik, Markt/Produktpositionierung, Markt- und Produktlebenszyklus, Formulierung von Produkt/Markt/Kundenstrategien und -zielen, Vorteilsstrategien in verschiedenen Marksituationen

Produktleistungen auf Kundenanforderungen, Kundennutzen und Kaufmotive ausrichten

Was Kundenorientierung ist, Erzeugung von Kundenzufriedenheit, Umgang mit Kundenbeschwerden; Festlegung von Kundengruppen, Strategisches Kundenmanagement; Analyse von Wertschöpfungsketten, Werterzeugung für Kunden: Systemgeschäft, Dienstleistungen, Serviceleistungen; Das Bedarfsbewusstsein beim Kunden entwickeln

Die kontinuierliche Beobachtung der Markt- und Wettbewerbsentwicklung organisieren

Was wir über Kunden und Märkte wissen müssen, Methoden und Verfahren zur Primäranalyse (direkte Befragungen und Tests) und Sekundäranalyse (Datenbanken, Vertrieb/Service, Benchmarking von Wettbewerbern/Wettbewerbsprodukten, Wettbewerbsanalyse), Kunden- und Marktinformationen systematisieren

Kommunikationskonzepte, Marketing-Mix und Marketing-Planung

Formulierung der Kommunikationsstrategie auf Basis der Produktpositionierung; Planung des Marketing-Mix: Preispolitik und Preisbildungsprozess, Imageförderung, Werbemaßnahmen, Verkaufsförderungsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit

Systematik und Planung der Vertriebsmaßnahmen

Planung der Vertriebsstrategie; Aufstellen von Aktionspläne für Vertriebswege und Kundengruppen; Festlegung mittel- und kurzfristiger Ziele für die Kunden- und Auftragsakquisition, Aufgabenteilung im Vertrieb: Außen/Innen, Erarbeitung von Angeboten

Schnelle Time-To-Market-Prozesse für Produktentwicklung und Markteinführung organisieren

Überblick der Konzepte des TIME-TO-MARKET, Just-In-Time-Development, Concept-To-Customer, Simultaneous Engineering , Zielfindung für Entwicklungsprojekte , Chancen- und Ideensuche für neue Produkte, Suchfeldanalyse, Transfer von Kunden- und Marktideen in das Unternehmen, Verfahren der Technologie-Analyse/Technologieportfolio, Ideenfindung und Ideenbewertung, Methoden des Frontloading, Ableiten von Projektzielen aus Umfeld- und Technologietrends, Erstellen der Projektspezifikation für Entwicklungsprojekte

Realisieren der Produktentwicklung

Projektmanagement etablieren, Projektplanung, Projektleitung und Projektorganisation, Techniken und Prozesse des Projekt-Controlling, zielorientierte Projektabwicklung, Beschleunigung von Entwicklungsprozessen: Termineinhaltung, Freezing-Point-Philosophie, Wie Parallelisierung von Projektarbeiten funktioniert, Bildung von Hochleistungsteams in der Entwicklung

Produkt-Controlling

Überblick: Kommunikatives Controlling und Controlling-Werkzeuge; Verfahren der Business- und Budgetsteuerung: Finanz/Investitionsrechnung, Erfolgsrechnung , Produktkostenrechnung, Break-Even-Analyse, Cashflow-Betrachtung, Wirtschaftlichkeits-/ROI-Rechnung, quantitative und qualitative Messgrößen

Steuerung interner Working Interfaces

Das Spannungsfeld zwischen Abteilungen, Geschäftsprozessen und Projekten beherrschen; Aufbau der Enabling Structures: Projektmanagement, Prozessmanagement, Networking, Kommunikationswege; vertikale und horizontale Produktmanagement-Teams

Die Aufgaben und Kompetenzen des Produktmanagements effektiv umsetzen

Vor- und Nachteile verschiedener Organisationsmodelle, Entscheidungssituationen und deren Handhabung, Aufgaben- und Kompetenzverständnis des Produktmanagers, Einbindung von führungsebenen im Rahmen des Steering Process , Schritte zur Einführung und Stärkung des Produktmanagements

Zusätzliche Informationen

Im Vorfeld des Seminars erhalten Sie einen Fragebogen für Ihre konkreten Themenwünsche und Problemsituationen. In Fachbeiträgen werden Ihnen die Konzepte vorgestellt. Die Fachbeiträge werden durch Fallbeispiele ergänzt und diskutiert. In zwei Teilnehmer-Workshops werden Übungsbeispiele aktiv bearbeitet.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen