Kompaktseminar Betrieblicher Datenschutz

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Lippstadt

570 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Fortgeschritten
Beginn Lippstadt
Unterrichtsstunden 15 Lehrstunden
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Lippstadt
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

- Gesetzliche Grundlagen · Kernanforderungen aus Unternehmenssicht
- Gestaltung einer wirksamen Datenschutzorganisation · Gewährleistung rechtskonformer Dokumentation · Management von Betroffenenanfragen · Rechtssichere Erfüllung der Auftragsdatenverarbeitung · Zentrale Grundsätze im Umgang mit Beschäftigtendaten · Rechte der Betroffenen
- Datenübermittlungen im Konzern · Übermittlungen ins Ausland
- Cloud Computing: Verantwortlichkeiten · Auftragsdatenverarbeitung/Drittstaatenübermittlung
· Praxisbeispiele (Microsoft Office 365, Google Apps for Work, Salesforce)
- Datensparsamkeit · Transparenz · Zweckbindungs-/Direkterhebungsgebot
- Videobeobachtung · Mobile Speicher-/Verarbeitungsmedien · E-Mail/Internet
- Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lippstadt
Lipper Tor 1, 59555, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Lippstadt
Lipper Tor 1, 59555, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer werden in die Grundlagen des Datenschutzrechts und deren praktischen Auswirkungen im Lichte aktueller Entwicklungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung eingeführt. Konkrete Lösungsalternativen wie etwa Verträge, Richtlinien oder Checklisten werden unter Berücksichtigung ihrer Umsetzbarkeit in der täglichen Praxis dargestellt. Fallbeispiele und praktische Übungen ermöglichen den Teilnehmern, das Erlernte auf ihre individuelle Situation anzuwenden und mit konkreten Handlungsoptionen an ihren Arbeitsplatz zurück zu kehren. So können die Teilnehmer den Handlungsbedarf bewerten, ein individuelles betriebliches Datenschutzmanagement konzeptionieren und erste grundlegende Datenschutzmaßnahmen in ihren Betrieben einführen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte, Datenschutzbeauftragte

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Siehe Infos
Siehe Seminarbeschreibung

Dozenten

Dr. RA Gregor Scheja
Dr. RA Gregor Scheja
Datenschutzmanagement, Konzerndatenschutz, TK-Datenschutz

RA Larissa Schneider
RA Larissa Schneider
IT-, Datenschutz-, Urheber- und Wettbewerbsrecht, E-Commerce, Social M

Themenkreis

- Gesetzliche Grundlagen · Kernanforderungen aus Unternehmenssicht
- Gestaltung einer wirksamen Datenschutzorganisation · Gewährleistung rechtskonformer Dokumentation · Management von Betroffenenanfragen · Rechtssichere Erfüllung der Auftragsdatenverarbeitung · Zentrale Grundsätze im Umgang mit Beschäftigtendaten · Rechte der Betroffenen
- Datenübermittlungen im Konzern · Übermittlungen ins Ausland
- Cloud Computing: Verantwortlichkeiten · Auftragsdatenverarbeitung/Drittstaatenübermittlung
· Praxisbeispiele (Microsoft Office 365, Google Apps for Work, Salesforce)
- Datensparsamkeit · Transparenz · Zweckbindungs-/Direkterhebungsgebot
- Videobeobachtung · Mobile Speicher-/Verarbeitungsmedien · E-Mail/Internet
- Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen