Kompaktseminar Fahrzeug-Elektronik

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.720 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Kompaktseminar Fahrzeug-Elektronik
Elekt­ronik nimmt im Fahrzeugbau einen immer größeren Stellenwert ein. Heute werden bereits 30% der Gesamtkosten eines Mittel­klas­se­wagens für die Elekt­ronik benötigt. Tendenz stark steigend. Mangelhafte Elekt­ronik und Software führen zu hohen Kosten und Imageverlust. Welche Produkte, Techno­logien und Systemlösungen gibt es?
Wie entwi­ckelt man fehlerfreie elektronische Produkte?
Wie schauen die Konzepte und Architekturen der Zukunft aus?
Wie lassen sich komplexe Systeme im Automobil vernetzen?
Wie implementiert man Funktionen per Software?
Welche Entwick­lungs­werk­zeuge, Mess- und Prüfsysteme gibt es auf dem Markt? In dieser Seminarreihe erhalten Sie umfassende und praxisnahe Antworten auf die Vielzahl der sich in diesem Zusam­menhang stellenden Fragen. Grund­kennt­nisse der Elekt­ro­technik werden voraus­ge­setzt.

Jedes Modul ist auch einzeln buchbar.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Elektronik
Software
Softwareentwicklung

Themenkreis

Seminarinhalt: Kompaktseminar Fahrzeug-Elektronik

Modul 1 "Mechatronik und Datenbusse"
am 13. Juni 2016 (Prof. Dirk Sabbert, Wolfsburg)

  • Architektur mechatronischer Systeme im KFZ
    • Historische Entwicklung der Fahrzeugelektronik
    • Grundbegriffe der Mechatronik
    • Architektur elektronischer Steuergeräte
    • Sensoren: Grundbegriffe, Konzepte, Komponenten
    • Aktoren: Elektromechanische Realisierung, Ansteuerung, Beispiele
    • Wichtigste Systeme: Motor, Fahrwerk, Sicherheit
    • Ausblick: Zukünftige elektr. Fahrzeugarchitekturen
  • Datenbusse im Automobil
    • Motivation zur Einführung von Datenbussen in
      Fahr­zeugen
    • Grundlagen der seriellen Datenübertragung
    • Die Standardlösung: CAN-Datenbus
    • Die günstige Variante: LIN-Datenbusse
    • Die Premiumlösungen: FlexRay und MOST
    • Entwicklungstrends der fahrzeugtechnischen
      Datenüber­tragung


Modul 2 "Fahrzeugdiagnose"
am 14. Juni 2016 (Prof. Stefan Goß, Wolfsburg)

  • Aftersales, Servicemarkt, Reparaturprozesse
  • Fahrzeugdiagnose im Überblick
  • Diagnosedienste, Diagnoseeigenschaften von
    Steuer­geräten
  • Aufbau und Funktion universeller Prüfsysteme
  • Diagnoseentwicklung unter Verwendung von ODX
  • Anwendungsszenarien und zukünftige Diagnose­strategien


Modul 3 "Software im KFZ"
am 15. Juni 2016 (Dr. Tariq Odeh, Wuppertal)

  • Geschichte und Trend der Softwareentwicklung in Automobilen
  • Grundlagen der Softwareentwicklung für Steuergeräte
    • Betriebssysteme, Bussysteme und Entwicklungs­umgebungen
    • Modellbasierte Softwareentwicklungen
      (z.B. Matlab, Simulink, Targetlink)
    • Testverfahren und Testumgebungen (MIL, SIL, HIL)
  • Architekturen und Softwaredesign bei Steuergeräten für Automobile
    • Standardarchitektur am Beispiel AUTOSAR
    • Komponentenbasierte Softwareentwicklung
  • Der Softwareentwicklungsprozess bei
    "Embedded Systems"
    • Reifegradmodelle (Automotive SPICE und CMMI)
    • Softwarequalitätssicherung und Testverfahren
    • Der "toolgestützte" Entwicklungsprozess

Zusätzliche Informationen

Info:

Die Module sind auch einzeln buchbar:

Modul "Mechatronik und Datenbusse"
Anmelde-Nr.: 51116107W6 Gebühr: € 680,-

Modul "Fahrzeugdiagnose":
Anmelde-Nr.: 51116109W6 Gebühr: € 680,-

Modul "Software im KFZ"
Anmelde-Nr.: 51116111W6 Gebühr: € 680,-


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen