Konfliktlösungstraining für pflegende Berufe

Gordon Training Deutschland Österreich Schweiz
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49(0)... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Trainingserfolge für Teilnehmer. besseres Zuhören. Meinungsverschiedenheiten im Team in Kooperation umwandeln. Konflikte im Team, im Umgang mit Patienten und mit deren Angehörigen ohne Gesichtsverlust lösen. Als Mediator/in tätig sein für Interessenkonflikte zwischen unterschiedlichen Be- rufsgruppen.
Gerichtet an: Mitarbeiter/innen der stationären und ambulanten Pflege in Krankenhäusern, Einrich- tungen der Altenpflege und anderen medizinisch/ pflegerischen Institutionen.

Wichtige informationen

Themenkreis

Das Konfliktlösungstraining für pflegende Berufe ist die Version des Gordon Konfliktlösungstraining, die auf den pflegerischen Bereich zugeschnitten ist. Es wendet sich an Mitarbeiter/innen der stationären und ambulanten Pflege in Krankenhäusern, Einrichtungen der Altenpflege und anderen medizinisch/ pflegerischen Institutionen.

Es dient dazu, die Teamfähigkeit zu fördern und damit die Arbeit mit dem Patienten noch effektiver zu gestalten.

Das Training geht von der Tatsache aus, dass Konflikte in Teams immer wieder auftreten können, dass jedoch die Art und Weise der Konfliktlösung für das Klima einer medizinisch/pflegerischen Einrichtung von hoher Bedeutung ist. Es trägt dazu bei, die zwischenmenschlichen Beziehungen in solchen Teams zu fördern und damit die medizinisch/ pflegerische Betreuung der Patienten noch konstruktiver zu gestalten.

Trainingserfolge für Teilnehmer

  • besseres Zuhören
  • Meinungsverschiedenheiten im Team in Kooperation umwandeln
  • Konflikte im Team, im Umgang mit Patienten und mit deren Angehörigen ohne Gesichtsverlust lösen
  • Als Mediator/in tätig sein für Interessenkonflikte zwischen unterschiedlichen Berufsgruppen

Trainingserfolge für den Umgang mit Patienten

  • größeres Vertrauen der Patienten zu ihren Betreuern und Betreuerinnen
  • Verringerung des Widerstandes gegen Behandlungskonzepte
  • besseres Eingehen auf schwierige Patienten
  • leichteres Abbauen von seelischen Spannung bei Patienten

Kursinhalte

  • Analyse von Konflikten im pflegerischen Bereich
  • unterschiedliche Vorgehensweise bei Konflikten
  • Konflikten vorbeugen
  • die Rolle des Ärgers bei Konflikten und dessen Handhabung
  • Grundlagen der Konfliktvermittlung/ Mediation

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen