Konfrontation vermeiden, Kooperation erreichen - erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Bildungshaus Bad Nauheim
In Bad Nauheim

820 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0603... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Bad nauheim
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick zu den wichtigsten Regelungen aus dem Betriebsverfassungsgesetz. Dabei werden ihnen sämtliche Beteiligungsrechte des Betriebsrates sowie die Pflichten des Arbeitgebers vermittelt. Sie lernen, was der Betriebsrat in personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten einfordern kann. Sie erarbeiten Voraussetzungen zur..
Gerichtet an: Geschäftsführer/-innen, Personalleiter/-innen und Führungskräfte mit Personal­verantwortung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Nauheim
61214, Hessen, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Zielgruppe
Geschäftsführer/-innen, Personalleiter/-innen und Führungskräfte mit Personal­verantwortung

Ziele
In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick zu den wichtigsten Regelungen aus dem Betriebsverfassungsgesetz. Dabei werden ihnen sämtliche Beteiligungsrechte des Betriebsrates sowie die Pflichten des Arbeitgebers vermittelt. Sie lernen, was der Betriebsrat in personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten einfordern kann. Sie erarbeiten Voraussetzungen zur Gestaltung erfolgreicher Gespräche, Beratungen und Verhandlungen mit dem Betriebsrat. Sie lernen Methoden der Konfliktprävention und erfolg­reicher Gesprächsführung kennen und anwenden.

Inhalte
  • Verpflichtung zur vertrauensvollen Zusammenarbeit, § 2 BetrVG
  • Unternehmerischer Handlungsspielraum
  • Rechte und Pflichten des Unternehmers
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrates:
  • Informations- und Beratungsrechte, Anhörungsrechte,
  • Mitbestimmungsrechte
  • Personalplanung, Einstellung, Versetzung, Umgruppierung
  • Kündigung
  • Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleich, Sozialplan
  • Einigungsstelle
  • Wirtschaftsausschuss,
  • Vorrausetzungen zur Schaffung eines Vertrauensverhältnisses aus rechtlicher und kommunikativer Sicht.
  • Beurteilung des Gesprächspartners und der Gesprächssituation.
  • Konfliktwahrnehmung und Analyse von Konfliktbedingungen.
  • Balance zwischen persönlichen Lösungsvorstellungen, betrieblicher Zielsetzung und den Erwartungen des Betriebsrates
Methoden
Lehrvortrag, Diskussion, Kleingruppen- und Plenumsarbeit, praxisorientierte Fallarbeit, Rollenspiel

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen