Konstruieren mit Kunststoffen

VDI Fortbildungszentrum
In Stuttgart

910 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71113... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Stuttgart
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Hamletstr. 11, 70563, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Konstruieren mit Kunststoffen

- Beeinflussung der Formteilqualität

- Dimensionierung von Kunststoff-Formteilen

- EDV-Unterstützung beim Konstruieren mit Kunststoffen

- Schraubverbindungen

- Schnappverbindungen

- Kunststoffschweißen

- Klebeverbindungen

- FEM-Formteilberechnung

- Umweltgerechtes Konstruieren mit Kunststoffen

Programm

1. Seminartag

9.00 Uhr
Begrüßung und Einführung in die Thematik

- Entwicklung und Bedeutung der Kunststoffe

- Einteilung der Kunststoffe

- Charakterisierung von wichtigen Kunststoffen

10.45 Uhr Pause

11.00 Uhr
Beeinflussung der Formteil-Qualität

- Schwindung

- Toleranzen

- Einfallstellen und Verzug

- Werkstoff- und beanspruchungsgerechte Bauteilauslegung

- Binde-Nähte

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr
Dimensionierung von Kunststoffformteilen

- Berechnung von Kunststoff-Formteilen

- Werkstoffverhalten und Materialgesetze

- Berechnungsmodelle

- Lastanalyse

- Bauteilbeanspruchung

- Analytische Berechnungsverfahren

- Bauteilauslegung mit PC-Programmen (mit Beispielen)

15.00 Uhr Pause

15.15 Uhr
FEM-Formteilberechnung

- Methode der FEM-Berechnung

- Optimierungsstrategien

- Berechnung eines Schnappelementes und FEM-Vergleich

ca. 17.30 Uhr Ende des 1. Seminar-Tages

2. Seminartag

8.30 Uhr
Fließtechnische Auslegung von Kunststoff-Formteilen

- Wichtige Gestaltungsregeln

- Vorgehensweise bei Füll-Simulationen

- Grenzen von Füll-Simulationen

- Projektbeispiel

9.45 Uhr Pause

9.55 Uhr
Schraubverbindungen

- Zielsetzung - Versagensarten - Schraubenbruch

- Schraubenform - Tubusgestaltung

- Kunststoffauswahl - Füllstoffe - Montage

- Kennwerte der Schraubenverbindung

- Langzeitverhalten

- Verhalten bei dynamischer Beanspruchung

11.10 Uhr
Pause

11.20 Uhr
Schnappverbindungen

- Schnapparm-Verbindungen

- Torsionsschnapp-Verbindungen

- Ringschnapp-Verbindungen

- Ringartige Schnappverbindungen

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr
Kunststoffschweißen

- Heizelement-Schweißen - Ultraschall-Schweißen

- Vibrations-Schweißen - Laser-Schweißen

14.30 Uhr
Kleben von Kunststoffen

- Verfahrenstechnik

- Festigkeit und konstruktive Gestaltung

15.00 Uhr Pause

15.15 Uhr
Einbetten von Metallteilen mit Ultraschall

- Nieten, Bördeln und Verdämmen mit Ultraschall

16.00 Uhr
Umweltgerechtes Konstruieren

- Wirtschaftlichkeit - Werkstoffauswahl - Gestaltung

- Verfahren - Verarbeitung - Montage und Demontage

16.45 Uhr Schlussbesprechung

ca. 17.00 Uhr Ende des Seminars

- Änderungen am Inhalt und Ablauf bleiben vorbehalten -

Zum Thema:

In diesem Seminar werden anhand zahlreicher Beispiele gezeigt, wie Bauteile werkstoff- und fertigungsgerecht gestaltet werden können. Konstruktionen mit Kunststoffen bieten eine Reihe technischer und wirtschaftlicher Vorteile. Praktisch in jedem technischen Bereich werden Kunststoff-Konstruktionen eingesetzt.
Das Konstruieren mit Kunststoffen ist für die meisten Konstrukteure mit Maschinenbaustudium bei weitem noch kein vertrautes Metier. Ziel des Seminars ist, den Teilnehmern das notwendige Wissen zu vermitteln, um thermoplastische Formteile kompetent zu konstruieren, zu berechnen und zu beurteilen.
Bitte einen Taschenrechner mitbringen.

Personenkreis
Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion des Maschinen- und Anlagenbaus, Kfz-Technik und verwandter Bereiche.

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. B. Rief, Dipl.-Ing. H.-P. Pollak,
STZ Institut für Kunststoff- und Entwicklungstechnik (IKET), Horb


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen