Kontaktstudium Coaching

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
In Hannover

4.500 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51112... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs berufsbegleitend
Niveau Fortgeschritten
Beginn Hannover
Unterrichtsstunden 350 Lehrstunden
Dauer 18 Tage
Beginn 09.11.2017
  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Hannover
  • 350 Lehrstunden
  • Dauer:
    18 Tage
  • Beginn:
    09.11.2017
Beschreibung

Das Kontaktstudium Coaching ist eine berufsbegleitende Weiterbildung in insgesamt 350 Unterrichtsstunden. In den Präsenzveranstaltungen werden die Grundlagen und Methoden des Coaching vermittelt sowie die eigene persönliche und berufliche Entwicklung in den Fokus genommen.

Coaching hat sich als Beratungsformat und Personalentwicklungsinstrument in Organisationen etabliert. Als spezielle Lernform wird Coaching in der Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung vermehrt eingesetzt. Zur Förderung einzelner MitarbeiterInnen bedienen sich Manager zunehmend des Coachings. Auch als Instrumentarium zur Lösung von Konfliktsituationen hat sich Coaching bewährt. Coaching soll und kann berufliche und persönliche Entwicklungsprozesse unterstützen.

Entsprechend wird in dieser Fortbildung teilnehmerorientiert, integrativ und interdisziplinär gearbeitet. Ausgehend von der eigenen beruflichen Wirklichkeit werden Theorien, Methoden und kommunikative Kompetenzen gelehrt. Mit diesem theoriegeleiteten und praxisbezogenen Ansatz kann eine umfassende Coaching-Kompetenz erworben werden. Die Fortbildung gliedert sich in vier Module, deren Inhalte angeboten werden in 13 Seminarbausteinen zzgl. Abschlusskolloquium zzgl. Lehrcoaching.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
09.November 2017
Hannover
Goseriede 10, 30159, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 09.November 2017
Lage
Hannover
Goseriede 10, 30159, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ziel der Weiterbildung ist der Erwerb fachlicher, methodischer und persönlicher Kompetenzen zur Begleitung von Coaching-Prozessen. Persönliche Kompetenzen sollen durch den Zugang zum eigenen Potenzial, der Kreativität und der Entwicklung eines eigenen Coaching-Stils gefördert werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Interne/Externe BeraterInnen, TrainerInnen, SupervisorInnen sowie Führungskräfte und Personalverantwortliche

· Voraussetzungen

- abgeschlossene Berufsausbildung - mehrjährige berufliche Erfahrung - 120 Unterrichtsstunden Fortbildung in psychosozialen Themenfeldern - mindestens 5 Stunden Einzelcoaching

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Coaching
Methoden
Entwicklung
Beratungskompetenz
Konfliktmanagement
Psychodrama
Teamcoaching
Personalentwicklung
Kommunikationskompetenz
Ethik

Dozenten

Doris Rusteberg
Doris Rusteberg
Coaching, Kommunikationstraining

Susanne Dräger
Susanne Dräger
Erwachsenenbildung

Themenkreis

Was ist Coaching?

Coaching ist eine professionelle prozessorientierte Begleitung von Einzelpersonen oder Gruppen mit dem Ziel, Konflikte und Spannungen, sowohl im beruflichen wie auch im privaten Umfeld zu lösen.

Coaching leistet Hilfe zur Selbsthilfe, unterstützt und fördert die Entwicklung von Selbst- und Handlungskonzepten, erweitert Kompetenzen in den Bereichen: Management, Führung, Leitung und soziales Handeln.

Coaching schult die Kommunikations-, Wahrnehmungs-, Beziehungs- und Konfliktfähigkeit.

Kursplan:

Modul 1

Grundlagen der Beratungskompetenz

Hier werden methodische, ethische und kommunikative Kompetenzen vermittelt und damit die Grundlage für eine Beratungskompetenz aufgebaut.

  • Rolle und Selbstverständnis von Beratungsarbeit
  • Ethische Grundhaltungen (Menschenbild, Arbeitsverständnis, Organisationsverständnis, Ökonomie und Moral)
  • Kommunikations-, Wahrnehmungs- und Interventions kompetenzen
  • Gesprächsführung
  • Coaching Grundhaltung
  • Die Rolle als externer oder interner Coach

Modul 2
Theoretische/praktische Grundlagen des Coaching

  • Persönlichkeitsentwicklung: Diagnose und Entwicklungsschritte
  • Entwicklung von Gruppen und Teams: Diagnose und Interventionen
  • Coaching in Organisationen
  • Führung und die Rolle der Führungskraft im Coaching
  • Coaching in der Personalentwicklung
  • Kontraktgestaltung
  • Persönliches Coachingprofil
  • Akquise und Marketing

Modul 3
Entwicklung von Methodenkompetenz

In diesem Modul wird die Methodenkompetenz vervollständigt und systematisiert: Methoden aus humanistischen und systemischen Ansätzen (z.B. Psychodrama, systemische Methoden) werden vermittelt, um

  • den Beratungsprozess angemessen zu steuern
  • zielgerichtet und fokussiert zu intervenieren
  • Perspektiven zu erweitern oder zu ergänzen
  • Ressourcen wahrzunehmen und zu aktivieren
  • Entscheidungen herbeizuführen
  • Konflikte zu regulieren
  • Gruppen und Teams coachen zu können

Modul 4
Coaching in unterschiedlichen Feldern

Die unterschiedlichen Einsatzfelder des Coaching werden noch mal zusammenfassend aufgezeigt:

  • Coaching in unterschiedlichen Feldern
  • Themen und Methoden im Einzelsetting
  • Themen und Methoden im Teamcoaching

Abschlusscolloquium

In einem Abschlusscolloquium präsentieren die Teilnehmenden ein coachingrelevantes Thema.

Lehrcoaching

Fester Bestandteil der Weiterbildung ist das Lehrcoaching. Im Rahmen des Lehrcoachings (7 Termine mit insgesamt 30 U-Std.) reflektieren die Teilnehmenden ihre ersten Beratungserfahrungen und entwickeln ihre Rolle als Coach.


Abschluss

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Leibniz Universität Hannover (ZEW) und QuBE.

Folgende Voraus setzungen müssen hierfür gegeben sein:

Anwesenheit

  • 80 % Anwesenheit zu den Seminarveranstaltungen
  • 100 % Anwesenheit im Lehrcoaching
  • 100 % Anwesenheit beim Abschlusscolloquium


zu erbringende Leistungen

  • Durchführung und Dokumentation eines Coachingprozesses (mind. 5 Sitzungen)
  • Präsentation und Dokumentation eines coachingrelevanten Themas beim Abschlusscolloquium
  • 30 Stunden in Regionalen Lerngruppen

Die Weiterbildung entspricht im European Credit Transfer System (ECTS)insgesamt 24 Leistungspunkten. Für die Teilnahme sind insgesamt bis zu 396 Fortbildungspunkte entsprechend den Vorgaben der Fortbildungsverordnung der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen erhältlich.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

http://www.erfolgreich-weiterbilden.de/bildungsprogramm/beratung-coaching/kontaktstudium-coaching-2017-zusammen-mit-der-leibniz-universitaet.html


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen