Kreativitätstechniken in der Mediation

Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung
In Heidelberg

450 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Heidelberg
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Kreativitätstechniken dienen vor allem dazu, Denkblockaden, gewohnte Denkmuster und das leere Blatt Papier zu überwinden. Ihr Einsatz kann in allen Phasen einer Mediation oder eines Gestaltungsprozesses sinnvoll und hilfreich sein, um bspw. die (Konflikt-)Beteiligten zu einem Perspektivwechsel anzuregen, sie in einer Reflexion ihres Tuns zu begleiten und um sie zu unterstützen, ihre eigenen Ressourcen, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erkennen und stärker zu nutzen. Ferner können Kreativitätstechniken dazu dienen, Annahmen- und Wahrnehmungsbarrieren zu überwinden und neue Lösungsräume zu entdecken, die durch ein konventionelles Vorgehen möglicherweise nicht zu erreichen sind. Nicht zuletzt regen sie alle Beteiligten immer wieder zu einem Querdenken an und fördern Spaß an der gemeinsamen Arbeit.

Zentrale Inhalte des Seminars sind das Kennenlernen und Üben unterschiedlicher Kreativitätstechniken, das Aufzeigen von Beispielen für ihre jeweiligen Anwendungsmöglichkeiten und auch ihrer Grenzen sowie eine Auseinandersetzung mit möglichen Bedenken auf Seiten der Anwender/innen. Weiterhin lernen die Teilnehmer/innen ihre eigenen kreativen Potenziale besser kennen. Darüber hinaus ist zu reflektieren, welche Rolle die dargestellen Kreativitätstechniken im Arbeitsalltag der Teilnehmer/innen spielen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 2. Og, 69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

MediatorInnen in Ausbildung, MediatorInnen, die ihre Kenntnisse erweitern wollen.

· Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Mediation.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mediation
Kommunikation
Konfliktlösung

Dozenten

Stefan Kessen
Stefan Kessen
Mediation, Organisationen

Stefan Kessen studierte Politikwissenschaft, Publizistik und Volkswirtschaftslehre in Münster. 1987 bis 1993 war er Außenwirtschaftsberater und Vorstandsmitglied der Arbeitsstelle Außenhandelsinformation in Münster. Seit 1993 ist er als Mediator und Konfliktmanager tätig. In Unternehmen, Organisationen und im öffentlichen Bereich führt er zahlreiche Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen durch. Für die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP), die DeutscheAnwaltAkademie (DAA), die Bayerische Architektenkammer, aber auch in Österreich und der Schweiz ist er als Ausbilder tätig.

Themenkreis

Der Kurs umfasst 15 Zeitstunden an 2 Tagen.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website:

http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/kommunikation/mediation/kreativitaetstechniken.html

Anmeldung:

http://www.uni-heidelberg.de/md/wisswb/downloads/anmeldung_spez_seminare_i_2015.pdf

Nach Ende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der Universität Heidelberg und des Heidelberger Instituts für Mediation.

Anbieter:
Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung.