Krisenkommunikation

BJS Berliner Journalisten-Schule gGmbH
In Berlin

320 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03023... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter, die eine praktische Einführung ins Thema suchen und ihre Kommunikation in Krisen gegenüber Medien und Journalisten erproben wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Alexander Ross
Alexander Ross
Kommunikation, Marketing, Printmedien

Alexander Ross Der Dozent schreibt für SPIEGEL Online und war Stammautor für Cicero, WELT, Tagesspiegel, FTD und preisgekrönte Magazine im Corporate Publishing. Vorstandsmitglied im Verband der Redenschreiber deutscher Sprache, für Unternehmen im In- und Ausland mehrere Jahre als Kommunikationsdirektor, Marketingleiter und Berater tätig. Betriebswirt und Master of Science in Communications, zahlreiche Lehraufträge und Dozenturen, u.a. an der Akademie der Bundeswehr.

Themenkreis

„Kein Kommentar" - in einer Krise reicht das nicht. Doch wie kommuniziert man in Krisen? Was geht, was nicht? Und worauf kann man sich vorbereiten?

Im Seminar lernen Sie die Grundlagen der Krisenkommunikation kennen. Wir analysieren Fallbeispiele für kommunikatives Krisenmanagement, betrachten die Schwachstellen von Krisen-PR und untersuchen die Möglichkeiten der Prävention. Wir erarbeiten Bausteine und Botschaften für die individuelle Krisenkommunikation und erproben diese in Übungen.

Krisen: Typen und Typologien
Kommunikation: der journalistische Blick
Konkret: Schwachstellen erkennen und umgehen
Können: Wie sage ich was gegenüber Medien?

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 8
Kontaktperson: Manfred Volkmar