Krisenkommunikation: Präventive Maßnahmen und gezieltes Krisenmanagement

PR Report
In Köln und Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 /... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Vorstände und Geschäftsführer, Leiter Unternehmenskommunikation, Unternehmens- und Pressesprecher, Leitende Angestellte in presse- und PR-Stäben, Kommunikationsmanager aus Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Behörden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Cornelia Andriof
Dr. Cornelia Andriof
Krisenkommunikation

Frau Dr. Cornelia Andriof ist Managing Director im Frankfurter Büro von Hering Schuppener. Seit über einem Jahrzehnt ist sie in den Bereichen Krisenprävention und Krisenmanagement tätig. Ihren Kunden stand sie bei Übernahmen, Restrukturierungen, Produktrückrufen und Unglücken zur Seite. Ihr Schwerpunkt liegt heute im Coaching und Training von Kommunikationsexperten.

Prof. Dieter Weirich (präsentiert nur auf dem Frankfurt-Termin)
Prof. Dieter Weirich (präsentiert nur auf dem Frankfurt-Termin)
Unternehmenskommunikation

Professor Weirich ist seit Anfang 2004 Direktor der Konzernkommunikation und Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Fraport AG. Zuvor war er zwölf Jahre Intendant des deutschen Auslandsrundfunks sowie von 1980 bis 1989 Mitglied des Deutschen Bundestages und medienpolitischer Sprecher der Unionsparteien. Der Honorarprofessor der Donau-Universität in Krems und Lehrbeauftragte an der Frankfurter Fachhochschule hat mittlerweile zahlreiche Büchern zu Medienfragen und Kommunikationstechnologien geschrieben.

Themenkreis

In diesem Seminar wird Ihnen konkret aufgezeigt, wie Sie präventiv vorgehen können, so dass aus Ereignissen keine Krisen werden. Fehler passieren – wie man mit ihnen umgeht, das macht eine Persönlichkeit, ein Unternehmen aus. Auf Fehler, Unfälle oder Unglücke kann man sich vorbereiten. Das direkte finanzielle Risiko von Produktrückrufen und Unfällen ist kalkulierbar. Ein Imageschaden jedoch kommt ein Unternehmen letztlich weitaus teurer zu stehen als jeder Versicherungsbetrag – auch wenn er zunächst nicht in harte Zahlen gefasst werden kann. Dies bedarf einer stetigen intensiven Beobachtung von möglichen Risikofaktoren sowie der Festlegung von Verfahrensweisen und Leitfäden, um im potenziellen krisenfall vorbereitet zu sein. Unsere Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung zeigen Ihnen auf, wie diese Vorbereitung gelingt – und wie Sie aufgestellt sein müssen, um im Bedarfsfall gerüstet zu sein.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen