Kündigungen im öffentlichen Dienst

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

420 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    28.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Kündigungen im öffentlichen Dienst In Zeiten „knapper” Kassen und neuer „Management-Meth­oden” überlegen auch die Verantwortlichen des öffent­lichen Dienstes, wie sie Personalkosten redu­zie­ren können. Besetzungssperren, Aufhebungs­verträge und Kündi­gungen werden erwogen. Dabei hat der Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes neben dem Tarifrecht (TVöD, TV-L, BAT etc.) auch das Kündigungsschutzgesetz, die Sonder­kündigungs­schutz­bestim­mungen und das Mit­wirkungs­recht der Personal­ver­tretung zu beachten. Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer mit den An­forde­rungen an eine rechts­wirk­same Kündigung ver­traut zu machen, sowie Mög­lich­keiten der Vermeidung auf­zuzeigen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
28.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Personal- und Hauptamtsleiter alle Führungskräfte mit Personalkompetenz Mitglieder der Personalvertretung

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Abmahnung
Kündigungen

Themenkreis

Seminarinhalt: Kündigungen im öffentlichen Dienst

  1. Grund­sätz­liches
    • die Kündigungserklärung; die Form der Kündigung
      – Begründungszwang?
    • die fristlose Kündigung
      • die Abmahnung
      • Abmahnung wegen Krankheit?
      • Wer kann abmahnen?
      • Abmahnung und Fristablauf
      • Rechts­schutz gegen Abmah­nungen
      • Abmahnung und Mitbe­stimmung
      • der fristlose Kündi­gungs­grund
      • die Frist des § 626 Abs. 2 BGB
    • die ordent­liche Kündi­gungs­frist nach Gesetz, Tarif­vertrag und Arbeits­vertrag
    • die Kündigung während der Probezeit
  2. Beendigungskündigung nach dem
    Kündi­gungs­schutz­gesetz
    • aus verhaltensbedingten Gründen
    • aus personenbedingten Gründen
    • aus betriebsbedingten Gründen
      • Haushaltslage als Kündi­gungs­grund?
      • Stellenplanänderung als Kündi­gungs­grund?
      • Kw-Vermerk als Kündi­gungs­grund?
      • Aufgabenreduzierung als Kündi­gungs­grund?
      • Schließung von Einrichtungen als Kündi­gungs­grund?
      • Priva­ti­sierung als Kündi­gungs­grund?
      • sonstiges
      • Sozialauswahl
    • Massen­ent­lassung auch im öffentlichen Dienst?
  3. Beendigungskündigungen bei unkündbaren
    Arbeit­nehmern
  4. Beendigungskündigung und Sonderkündigungsrecht
    • Mutter­schutz­gesetz
    • schwer­be­hin­derte Menschen, SGB IX
    • Mitglieder der Personalvertretung
  5. die Änderungs­kün­digung
  6. die Mitbe­stimmung der Personalvertretung;
    die Einigungsstelle
  7. die Vermeidung von Kündigungen
    • durch Aufhebungsverträge
    • Altersgrenzenregelungen
    • Ausscheiden wegen Rentenbezuges
  8. Abfin­dungen, Rationalisierungsschutz

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: RA Dr. Lothar Beseler Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Düsseldorf a.D.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen