Künstlersozialversicherung in der Betriebsprüfung der Rentenversicherungsträger

Steuerberaterverband Thüringen e.V.
In Erfurt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36155... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Erfurt
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) prüft in jedem Kalenderjahr ca. 70.000 ausgewählte Unternehmen nach den Vorschriften des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG). Dieses sowohl für die Prüfer der DRV als auch für die Arbeitgeber und deren Berater neue Rechtsgebiet wirft im Rahmen der Prüfung und bei deren Vorbereitung und Nachbereitung unzählige Fragen auf, die im Seminar sämtlich beantwortet werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Erfurt
Juri-Gagarin-Ring 127, 99084, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Joachim Zacher
Joachim Zacher
Dozent

Dipl.-Verwaltungsw.

Themenkreis

Ab 2011 prüft die Deutsche Rentenversicherung neben Lohn und Gehalt auch nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz turnusmäßig alle vier Jahre. Bei etwa 3,6 Mio. Unternehmen insgesamt, sind das rund 900.000 Arbeitgeber jähr-lich, die dann auch wegen der Künstlersozialabgaben geprüft werden.

Schon jetzt prüft die Deutsche Rentenversicherung (DRV) in jedem Kalenderjahr ca. 70.000 ausgewählte Unternehmen nach den Vorschriften des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG). Dieses sowohl für die Prüfer der DRV als auch für die Arbeitgeber und deren Berater neue Rechtsgebiet wirft im Rahmen der Prüfung und bei deren Vorbereitung und Nachbereitung unzählige Fragen auf, die im Seminar sämtlich beantwortet werden.

Betriebsprüfungen nach dem KSVG

Gesetzliche Grundlagen

  • Historie und Neuregelungen ab 2007
  • SGB IV
  • Beitragsverfahrensverordnung – BVV
  • KSVG
  • KSVG-BÜVO
  • Abgrenzungskatalog

Betriebsprüfungen durch die Künstlersozialkasse

  • Einkommensüberprüfung selbständiger Künstler und Publizisten
  • Prüfung von Unternehmen ohne Beschäftigte
  • Prüfung von Ausgleichsvereinigungen

Arbeitgeberprüfungen nach § 28p Abs. 1a SGB IV

Verfahren und Vorbereitung auf die Betriebsprüfung

  • Übersendung Fragebogen (schriftliche Prüfung)
  • Außenprüfung
    • Arbeitgeberpflichten und Vorbereitung der Betriebsprüfung
    • Meldepflicht
    • Vorauszahlungspflicht
    • Aufzeichnungspflicht
    • Auskunftspflicht
    • Vorlagepflicht

● Praktische Fälle zu Abgabepflicht/keine Abgabepflicht

    • Kunst-/Künstlerbegriff
    • Unternehmerbegriff und abgabepflichtige Unternehmen
    • Entgeltbegriff

Hauptleistung

Nebenleistung

Reise- und Bewirtungskosten

Umsatzsteuer

Durchlaufende Posten

Nachbereitung der Betriebsprüfung

  • Künftige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Rechtsmittel

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 130,90 Euro für Mitglieder 190,40 Euro für Nichtmitglieder