Künstliche Mineralfasern: Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten bei alten Mineralwollen - Fachkundelehrgang nach TRGS 521

DIHK Service GmbH
In Berlin

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter und Facharbeiter aus den Bereichen Hochbau, Dämm- und Isoliertechnik, Sanierung, Behördenvertreter, Meister, Bautechniker und Bauingenieure

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Fachbereich Umwelttechnik, Arbeits- und Gesundheitsschutz

Inhalt
Alte Mineralwollen sind künstliche Mineralfasern, die vor 1996 hergestellt und eingebaut wurden. Sie stehen unter dem Verdacht, krebserzeugende Faserstäube frei zu setzen. Dieser Verdacht kann nur durch Einzelnachweis entkräftet werden.
Bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) sind wegen der gefährlichen Eigenschaften besondere Anforderungen an den Arbeitsschutz zu stellen und umfangreiche gesetzliche Regelungen müssen beachtet werden. Darunter fällt auch die Vorgabe, ASI-Arbeiten nur durch Unternehmen durchführen zu lassen, die über fachkundige Mitarbeiter verfügen.
Der Tageslehrgang vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse, die Maßnahmen der TRGS 521 umzusetzen und gefahrlosmit künstlichen Mineralfasern umzugehen. Ein Zertifikat bescheinigt Ihnen die erforderliche Fachkunde.

Direkt zum Seminaranbieter

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen