Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik - Cultural Engineering

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
In Magdeburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-(0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Magdeburg
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studiengangs ist, die Studierenden mit dem Wissen und Können der Kerndisziplinen Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik sowie der Ökonomischen Bildung, Wirtschaftsinformatik und Recht so auszubilden, dass sie im Studium in realen Projekten mit außeruniversitären Partner eigenverantwortlich agieren können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Universitätsplatz 2, D-39106, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)

Themenkreis

Konzept des Bachelorstudienganges

Der Bachelor-Studiengang (B.A.) kwl][cultural engineering versteht sich als Antwort auf die neuen Bildungs- und Ausbildungsansprüche an Studierende und auf aktuelle Anforderungen des Arbeitsmarktes. Ziel ist es, durch die Integration verschiedener disziplinärer Qualifikationen und Perspektiven und mit einer neuen hochschuldidaktischen Konzeption Studierende auszubildenden, die in der Lage sind, den Herausforderungen erhöhter Komplexität in vielen Prozessen und Organisationen zu begegnen.

In einem modular aufgebauten Curriculum verbindet kwl][cultural engineering das Studium kulturwissenschaftlicher mit dem ingenieurwissenschaftlicher Disziplinen. Die Module des Studiengangs umfassen die Kerndisziplinen Kulturwissenschaft (K), Wissensmanagement (W) und Logistik (L) und ergänzende Module aus Ökonomischer Bildung, Wirtschaftsinformatik und Rechtswissenschaften. Erweitert wird das Studienangebot durch Trainings zur Entwicklung personaler Kompetenz sowie durch einen Wahlbereich. Das Herzstück des Studiengangs bilden Projektmodule: In Kooperation mit Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen übernehmen die Studierenden eigenverantwortlich und unter Supervision reale Projekte, um das erworbene Wissen ständig in der Anwendung zu erproben. Ein betreutes Praktikum, das für die Abschlussarbeit richtungsweisend sein kann, ist obligatorisch.

Das Curriculum von kwl][cultural engineering besteht aus Studienmodulen zu den Kerndisziplinen des Studiengangs (Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik) und zu den Satelliten (Ökonomische Bildung, Wirtschaftsinformatik, Rechtswissenschaften) sowie aus Projekt- und Trainingsmodulen. In Hinsicht auf diese – eine Fach- und Fachbereichssozialisationen überschreitende – Breite soll für Studierende und Lehrende der Blick auf sonst fremd bleibende Perspektiven zur Normalität werden.

Kerndisziplinen

Die Kerndisziplinen von kwl][cultural engineering bieten eine bisher einmalige Qualifikation in der Kombination von wirtschafts-, kultur- und sozialwissenschaftlichem mit logistischem Wissen und Können.

Ziel/Anliegen des Studiengangs

Ziel des Studiengangs ist, die Studierenden mit dem Wissen und Können der Kerndisziplinen Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik sowie der Ökonomischen Bildung, Wirtschaftsinformatik und Recht so auszubilden, dass sie im Studium in realen Projekten mit außeruniversitären Partner eigenverantwortlich agieren können und nach dem Studium komplexe Aufgaben in vielen Tätigkeitsfeldern kompetent lösen können, im Management ebenso wie im Consulting und in der Organisation.

Spätere Berufsfelder

Organisations- und Unternehmensentwicklung; Stadt-,Regional- und Landesentwicklung; Personal- und Berufsentwicklung; Aus- und Weiterbildung; Kultur-, Event- und Medienmanagement; Motiv- und Marktforschung; Politik; Verwaltung

Kenntnissen/Erfahrungen/ Interessen mitbringen

  • neugierig sein
  • methodisch und interdisziplinär denken und arbeiten wollen
  • verantwortlich handeln
  • entscheidungsfähig sein
  • pragmatisch, auf Machbarkeiten bedacht sein

Bewerbungsmodalitäten

örtliche Zulassungsbeschränkung
Bewerbung an der Uni Magdeburg

Deutsche Studienbewerber:

  • Bewerbungsfrist: 31. Mai (Ausschlussfrist)
    Alt-Abiturienten
    (wenn das Abitur vor dem 16.01. des Jahres erworben wurde)


  • Bewerbungsfrist: 15. Juli (Ausschlussfrist)
    Neu-Abiturienten
    (wenn das Abitur nach dem 16.01. des Jahres erworben wurde)

Internationale Studienbewerber:

  • 15. Juli

Mit den Bewerbungsunterlagen ist ein "letter of motivation" einzureichen, in dem sich die Bewerber als Person vorstellen und ihre Studienmotivation begründen sollen.

Regelstudienzeit: 8 Semester

Studienbeginn: Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 64,50 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen