Kundendatenschutz

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - Datakontext
In Frankfurt Am Main

700 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0375 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Der Kunden- bzw. Verbraucherdatenschutz steht im Fokus der öffentlichen Betrachtung. Insbesondere gilt das hinsichtlich der Nutzung von Kundendaten zwecks unerwünschter Werbung. Daneben steht die "Bewertung" der Bonität von Kunden durch Scoring etc. im Mittelpunkt der Kritik und als Gegenstand im letzten Jahr verabschiedeter Gesetze. Hierauf gilt es sich einzustellen.
Gerichtet an: Datenschutzbeauftragte sowie Marketingleiter/innen und Mitarbeiter/innen Vertrieb und Adresshandel

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
60000, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Georg Wronka
Dr. Georg Wronka
Datenschutz

Rechtsanwalt, Bonn

Prof. Peter Gola
Prof. Peter Gola
Datenschutzrecht

Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V., Bonn

Themenkreis

Die Bedeutung des Datenschutzes im Kundenbereich spiegelt sich in verschiedenen aktuellen Gesetzen des Bundes wider.

Die Bewertung des Verbrauchers durch Scoringverfahren, Hinweise von Warnsystemen oder automatisierte Entscheidungen gehören hierzu. Die fehlende Transparenz dieser Verfahren gegenüber dem Betroffenen wird ebenso gerügt wie die unbefugte Nutzung der Kundendaten zwecks unerbetener elektronischer Ansprache.

Das Seminar zeigt die Vorgaben für korrektes Marketingverhalten auf und gibt insbesondere Hilfe, sich auf die neuen gesetzlichen Regelungen einzustellen.

Die Rechtsgrundlagen im Überblick

  • BDSG, UWG, TKG
  • Verknüpfung von BDSG und UWG

Persönlichkeitsschutz gegenüber Werbung

  • Briefwerbung sowie Adressenweitergabe und -handel
  • Telefon-, Fax- und E-Mail-Werbung
  • Werbung mit Hilfe von Auftragsdatenverarbeitung (u.a. Lettershop)
  • Anforderungen an Einwilligungen
  • Der Werbewiderspruch

Informationspflicht gegenüber dem Kunden

  • Bei Erhebung und Kundenansprache
  • Bei der Speicherung, Nutzung und Übermittlung (u.a. autom. Einzelentscheidung, Scoring, Weitergabe an Auskunfteien)
  • Bei Datenschutzpannen

Die "Bewertung" des Kunden

  • Bonitätsprüfung
  • Soziodemografische Daten und Geodaten
  • Kaufkraftklassen und Kundenprofil
  • Scoring

Warnung bzw. Vorgehen bei "dubiosen Kunden"

  • Warndateien / Auskunfteien
  • Inkassounternehmen
  • Verkauf "dubioser" Forderungen

Folgen rechtswidrigen Handelns

  • BDSG, UWG, UKlaG, BGB

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen