Kundengerechte und kostengünstige Produkte entwickeln Produkte schnell und sicher konstruieren

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

895 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Kundengerechte und kostengünstige Produkte entwickeln Produkte schnell und sicher konstruieren
Verstärkter Wettbewerb, anspruchsvollere Kunden und kürzere Produktlebenszyklen zwingen zur schnellen Entwicklung leistungsstarker, kundengerechter, technologisch führender
und kostengünstiger Qualitätsprodukte. Die frühe Produkt­entstehungsphase ist entscheidend für Kunden­zufriedenheit, Herstellkosten und Gewinn. Produktionsgerecht gestaltete Produkte vermeiden Fertigungs- und Qualitäts­probleme. Eine zu späte Analyse und Berücksichtigung späterer Kosten ist mit ein Grund für die Gewinnschwäche bei Einzel­fertigung und kundenspezifischen Anteilen. Notwendig ist hier eine produktions­gerechte Gestaltung mit allen funktionalen Produkt­eigenschaften aber minimalen Produktionskosten. Dies wird durch eine gleichzeitige Betrachtung von Produktgestaltung, Herstellkosten und dem Vergleich alternativer Herstellverfahren erreicht. In den frühen Phasen können Kosten noch mit geringem Aufwand beeinflusst werden. Dem Konstrukteur fehlen jedoch meist die Hilfsmittel und Methoden zu einer Analyse. Die Bereit­stellung von Kosteninformationen in der Konstruktion ist daher notwendig. Ziel ist eine produktionsgerechte Gestaltung für Gesamtprodukt, Einzelteile und den gesamten Wert­schöpfungs­prozess, von der Entwicklung und Konstruktion über die Arbeitsvorbereitung, Produktionsanlauf sowie laufender Produktion. Vorgehensweisen und Methoden für alle Phasen der Produkt-entwicklung sowie „Best Practice“-Beispiele werden vorgestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Entwicklung
Konstruktion
Gestaltung
Produktion

Themenkreis

Seminarinhalt: Kundengerechte und kostengünstige Produkte entwickeln Produkte schnell und sicher konstruieren

  1. Kostenverantwortung und -verursachung in Entwicklung und Konstruktion
    • Kostenbegriffe, Methoden der Kostenrechnung
  2. Anstösse und Management von Innovationen
    • Innovationstypen, Kennzahlen für Marktinnovationen
    • Kundenorientierte Innovationen, Lieferanten
    • Intuitive Kreativitäts-Methoden zur Lösungsfindung
  3. Systematische Kreativitäts-Methoden
    • Morphologie
    • TRIZ (Theorie zur Lösung von Aufgaben beim Erfinden)
    • Beispiele und Übungen
  4. Ideen und Lösungen bewerten
    • Punktbewertung
    • Einfache Rangfolge
    • Nutzwert-Analyse (VDI-Richtlinie 2225)
    • Beispiele und Übungen (Gruppenarbeit)
  5. Strukturierte Vorgehensweisen von Entwicklung bis zur Produktion
    • Schritte bei der schlanken Produktentwicklung
    • Entwicklungspartner, Einkauf, Lieferanten Einbinden
    • Priorisierung von Prozessen/Projekten, Arbeitsorganisation und Arbeitsabläufe, verfügbare Methoden
    • Stufenmodell zur Einführung und Umsetzung
    • Unterstützung durch die Arbeitsvorbereitung
  6. Bereitstellung von Kosteninformationen für Entwickler und Konstrukteure
    • Zielkostenrechnung und -management; verfügbare Methoden zur Kostenermittlung, benötigte Informationen und Hilfsmittel
    • Produktstruktur, Stückzahl, Standort, Randbedingungen, Kostentreiber und -anteile
    • Kurzkalkulation, Schnellkalkulationen in der Konzeptphase
    • Methoden der Kostenschätzung
    • notwendige/erreichbare Genauigkeit bei unreifen Produkten
    • Kalkulation der Fertigung von rotationssymmetrischen und prismatischen Teilen
  7. Markt- und kundenorientierte Produktentwicklung
    • Bedeutung methodisches Vorgehen
    • Montageverfahren frühzeitig berücksichtigen, Optimierung Gesamtprodukte und Reduzierung der Teileanzahl: DFA (Design for Assembly)
    • Beeinflussung der Produktlebenskosten
  8. Methoden zur Produktoptimierung
    • Fertigungsgerechte Teilegestaltung: DFM (Design for Manufacturability)
    • Optimierungsregeln
  9. Anwendung und Umsetzung
    • Workshop Produktoptimierung
  10. Bewertung von Teilen aus dem Teilnehmerkreis


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen