Kunstgeschichte mit Ausstellungs- und Museumswesen

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Bern (Schweiz)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern bietet, beginnend mit dem kommenden Wintersemester 2006-07, den neuen Mono-Masterstudiengang "Kunstgeschichte mit Ausstellungsund. Museumswesen" an. Dieser Ausbildungsgang beinhaltet Kunstgeschichte als Master-Studienprogramm sowie eine fachbezogene Ergänzung durch ausstellungs- und museumsspezifische Kompetenzbildung im Umfang eines Minor-Masterstudiums. Besonderes Ausbildungsziel ist die Erlangung von Erfahrungswissen in kuratorischer und konservatorischer Praxis.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Hodlerstrasse 8, 3011, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studienprogramm "Kunstgeschichte mit Ausstellungs-und Museumswesen" ist ein Bachelorabschluss im Fach Kunstgeschichte oder ein gleichwertiger Abschluss. Bei der Anmeldung zum Master-Studienabschluss müssen fachgerechte Kenntnisse in drei modernen Fremdsprachen oder in Latein und zwei modernen Fremdsprachen nachgewiesen werden.

Themenkreis

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf Fragen der Konzeption und Organisation von Kunstausstellungen,der Szenographie, der Handhabung und Dokumentation und Sammlungsbeständen,der Öffentlichkeitsarbeit und Kunstvermittlung, des Museumsmanagements sowie der Produktion
und Finanzierung von Begleitpublikationen. Die Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden und Fachkräften des Kunstbetriebs in der konkreten Ausarbeitung von Projekten wird Gelegenheiten zur Erprobung der erlangten Kompetenzen bieten. Der damit verbundenen Gewinnung eigener praktischer Erfahrungen wird während des Studiums besonderes Gewicht beigemessen. Hinzu kommt die theoretische Behandlung von Fragen der Kunstkritik sowie der Geschichte des Ausstellens und Kuratierens und der Museumsinstitutionen und ihrer Strukturen. Das thematische Spektrum umfasst sämtliche Epochen und Bereiche, die das Kunstgeschichtsstudium in Bern abdeckt.

Lehrformen
Die besonderen Lehrformen umfassen praktische Übungen und Kurse, die Kuratoren, Museumskonservatoren,Galeristen und anderen Mitarbeitern vergleichbarer Institutionen sowie von Fachkräften der Hochschule der Künste Bern (HKB) angeboten werden. Die Studierenden des Mono-
Masterstudienprogramms besuchen zugleich die übrigen kunstwissenschaftlichen Veranstaltungen des Instituts.

Aufbau des Studiengangs
Der Mono-Masterstudiengang setzt sich aus dem regulären Major-Masterstudiengang "Kunstgeschichte"(90 KP) und dem Mono-Masterprogramm "Ausstellungs- und Museumswesen" (30 KP)
zusammen. Das Programm erstreckt sich über drei Semester und umfasst insgesamt sechs Module.Das vierte Semester ist der Vorbereitung des Studienabschlusses vorbehalten.

Bewerbungsfrist :-

-bis 30. April für das folgende Herbstsemester (mit begründeter verspäteter Anmeldung bis 31. August)
-bis 15. Dezember für das folgende Frühjahrssemster (mit begründeter verspäteter Anmeldung bis 31. Januar)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen