Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen (gemäß VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5)

DIHK Service GmbH
In Berlin

299 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Verantwortliche Anwendung der erworbenen Fachkenntnisse nach VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5.
WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ladungssicherung

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Verantwortung für die Ladungssicherung betrifft nicht nur Fahrer und Halter von Fahrzeugen, sondern beginnt bereits beim Verlader, also bei allen Betrieben, die einen Transport in Auftrag geben. Oft reichen schon wenige Mittel, um einen messbaren Verbesserungseffekt zu erzielen. Welche Mittel das sind, ist Thema dieses Seminars.

Aus dem Inhalt:

- Gesetzliche Grundlagen (StVO, StVZO, UVVen)
- VDI-Richtlinien
- Physikalische Grundlagen
- Massenkräfte auf das Ladegut
- Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Ermittlung der geeigneten Ladungssicherung
- Form-/ kraftschlüssige Ladungssicherung
- Zurrpunkte
- Zurrmittel
- Zurrmittelberechnung
- Anwendungsbeispiele
- Diskussion und Erfahrungsaustausch

Hinweis: Für alle Schulungen die mit * gekennzeichnet sind, gilt die Anerkennung im Rahmen der Weiterbildung für Berufskraftfahrer gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz. Für Schulungen die mit ** gekennzeichnet sind, ist ein ausgiebiger Praxisteil enthalten.


Seminardauer: 9:00 – ca. 17:00 Uhr.

Im Preis enthalten sind seminarbegleitende Unterlagen und Bewirtung (2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet, alkoholfreie Getränke). Die Teilnehmer (max. 20 Personen) erhalten den Schulungsnachweis: Befähigte Person ("Sachkundige/r in der Ladungssicherung") gem. VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5, Sicherheitspass nach Bedarf.

Direkt zum Seminaranbieter