Ländermanager/-in Russland - Zertifikatslehrgang (Neu!)

DIHK Service GmbH
Blended learning in Düsseldorf

1.945 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Blended
  • Düsseldorf
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.(Nachwuchs-) Führungskräfte, die Wirtschaftskontakte mit Russland aufbauen wollen oder diese bereits pflegen und ausbauen wollen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Russland

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Russland ist für die deutsche Wirtschaft ein wichtiger strategischer Partner und das Potenzial für den weiteren Ausbau der bilateralen Kooperation ist groß. Dennoch hält der russische Markt viele Stolpersteine bereit und erfordert - auch wegen der zahlreichen landestypischen Besonderheiten - viel Umsicht.
Unternehmen, die langfristig erfolgreich sein wollen, müssen sich daher gründlich auf den Markteinstieg beziehungsweise die Erweiterung ihrer Geschäftsaktivitäten in Russland vorbereiten.
Der IHK-Zertifikatslehrgang Ländermanager Russland informiert über die wichtigsten wirschaftlichen, rechtlichen, politischen und kuturellen Rahmenbedingungen.
Sie erhalten einen kompakten und praxisorientiertenÜberblick über mögliche Stolpersteine im Russlandgeschäft und wie sie zu vermeiden sind.

Zielgruppe:
(Nachwuchs-) Führungskräfte, die Wirtschaftskontakte mit Russland aufbauen wollen oder diese bereits pflegen und ausbauen wollen.

Teilnahmevoraussetzungen:
- Grundlegende Kenntnisse im Außenwirtschaftsgeschäft (Im-/Export) sollten vorhanden sein.
- Vereinzelt ist es möglich, dass Unterrichtsteile in englischer Sprache gehalten werden.

Seminarziel:
Sie sind mit der Komplexität des russischen Marktes vertraut und in der Lage, das Russlandgeschäft selbstständig zu organisieren und durchzuführen. Sie können geschäftliche Aktivitäten in Russland hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken bewerten und konkrete Handlungsstrategien entwickeln und umsetzen.

Modul 1: 25. bis 27. Februar /02/
Modul 2:/10/ bis/12/ März /02/
Modul 3. 14. bis 16. April /02/

Inhalte:
Einführung
- Geschichte und Landeskunde
- Russland und GUS - politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Marktsondierung - Partnerwahl - Vertriebsaufbau I
- Marktforschung, Informationsbeschaffung, Partnerwahl

Interkulturelles Management
- Do s and Dont s im Geschäftsleben
- Alltagskultur
- Verhandlungsführung und Kommunikation
- Projektmanagement
- Personalmanagement

Marktsondierung - Partnerwahl - Vertriebsaufbau II
- Vertragsgestaltung im Vetrieb
- Handelsvertreter und Agent
- Wichtige Bestandteile von Liefer- und Leistungsverträgen

Deutsch-Russische Beziehungen

Compliance-Fragen
- Korruptionsprävention
- Organisation der Export-Kontroll-Compliance
- Russische Anforderungen an die Compliance-Organisation
- Datenschutz

Rechtliche Grundlagen und Sicherheitsfragen
- Wahl der Rechtsform
- Know-how-Schutz
- Produkthaftung
- Arbeitsrecht

Investieren in Russland
- Standortkriterien
- Genehmigungsverfahren
- Gesellschaftsrechtliche und immobilienrechtliche Aspekte

Transport und Logistik, Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
- Ausfuhrkontrolle
- Ein- und Ausfuhrbestimmungen und -dokumente
- Eurasische Wirtschaftsunion
- Prozessablauf Verzollung
- Zollwertermittlung
- Deklaranten, Zollvertreter, Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
- Logistik in Russland
- Transportmarkt und -Infrastruktur
- Lagerung und Distribution

Zertifizierung
- GOST R, TR-System Russland
- Konformitätsnachweis nach den Regeln der Zollunion (TR-TS)
- Ablauf der Zertifizierung
-Übersicht über wichtige technische Reglements der Zollunion
- Weitere nationale Anforderungen und Zulassungen

Buchhaltung, Steuern und Rechnungslegung
- Grundzüge des Steuerrechts
- Begründung einer Betriebsstätte
- Umsatzsteuerfragen
- Russische Buchhaltung und Controlling

Prüfung von Partnern und Forderungsmanagement
- Aktuelle Situation - Länderrisiko
- Credit Management
- Informationsquellen
- Bewertung russischer Unternehmen
- Absicherungsmöglichkeiten
- Inkasso

Bankensystem, finanzielle Abwicklung des Exports, Devisenrecht, Finanzierung
- Bankensystem Russlands
- Exportfinanzierung
- Devisenrechtliche Bestimmungen
- Kreditsicherheiten
- Lokale Finanzierungen
- Cashpooling

Expertengespräch mit Russland erfahrenen Unternehmen und Erfahrungsaustausch

Abschluss: Bearbeiten eines Business-Case und Präsentation.

Änderungen vorbehalten!

Abschluss:
IHK-Zertifikat
Voraussetzung zum Erhalt des Zertifikates ist eine mindestens 80-prozentige Anwesenheit sowie die erfolgreiche Teilnahme an einer lehrgangsinternen Präsentation (Business-Case). Erfolgreiche Teilnehmer erhalten das IHK-Zertifikat Ländermanager/-in Russland (IHK). Teilnehmer, die sich dem Testverfahren nicht stellen möchten oder die erforderliche 80-prozentige Mindestteilnahmequote nicht nachweisen können, erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Eine Förderung über Bildungsscheck oder Bildungsprämie ist möglich. Unter der Rubrik Weiterbildung finden Sie detaillierte Informationen zu den Förderprogrammen Bildungsscheck und Bildungsprämie. Wenn Sie eine Förderung über einen Bildungsscheck oder Bildungsprämie beantragen möchten, teilen Sieuns dies bitte bereits auf der Anmeldung mit.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen