Längenprüftechniker (TAW Cert)

Technische Akademie Wuppertal
In Esslingen

1.200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Esslingen
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Esslingen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Lehrgang Längenprüftechniker (TAW Cert) Qualität und Funktion von Werkstücken werden im Allge­meinen durch Maß-, Form- und Lagetolerierung bestimmt.

Die Fertigungsmesstechnik bzw. Längenmesstechnik ist daher in fast allen Produktionsbetrieben eine der wichtigsten Kern­kompetenzen. Dieser Lehrgang behandelt die Maß-, Form- und Lagetolerierung in technischen Zeichnungen nach nationalen und internationalen Tolerierungsprinzipien. Neben den Grundbegriffen der Mess­technik werden die aktuellen Zeichnungs- und Tolerierungs­normen und deren Vorgaben anschaulich vermittelt und erläutert. Die wichtigsten, Messgeräte und -verfahren zur Prozessüber­wachung und Qualitätsprüfung werden vorgestellt.

Die Teilnehmer erhalten eine Übersicht über wesentliche Aufgaben bei der Prüfmittelüberwachung.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Esslingen
Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Esslingen
Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Neueinsteiger, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Qualitätslanung, Entwicklung, Produktion, Messraum, Labor, Arbeitsvorbereitung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

ISO
Cert

Themenkreis

Lehrgangsinhalt: Längenprüftechniker (TAW Cert)

  1. Grundlagen der Längenprüftechnik / Fertigungsmesstechnik
    • Einsatzbereiche, Längen-, Winkel-, SI-Basiseinheiten
    • Begriffserklärungen, Normen und Regelwerke,
      ISO-GPS-System (DIN 1319, DIN 2257, ISO 14638)
  2. Maß- und Winkelmaßtolerierung (ISO 14405)
    • Tolerierungsgrundsätze (ISO 8015, ISO 14405, DIN 7167)
    • Passungsangaben (ISO 286)
    • Allgemeintoleranzen (ISO 2768, ...)
    • Gewindetolerierung und -messung
    • Prüfplanung, Prüfmittelauswahl
    • Qualitätsbezogene Kosten
  3. Form- und Lagetoleranzen (ISO 1101)
    • Geradheit, Ebenheit, Rundheit, Zylinderform
    • Parallelität, Rechtwinkligkeit, Neigung
    • Position, Symmetrie, Konzentrizität, Koaxialität
    • Rundlauf, Planlauf, Gesamtlauf
    • Linien- und Flächenprofiltoleranzen mit / ohne Bezug
    • Bezüge und Bezugssysteme (ISO 5459)
  4. Oberflächentolerierung (ISO 1302)
    • Senkrecht- und Waagerechtkenngrößen, Kennkurven
    • Messprinzip, Tastschnittverfahren, Profilfilter
  5. Standard-Messmittel und Messsysteme
    • Maßverkörperungen; Messgeräte und Lehren
  6. Antaststrategie, Mess- und Auswerteverfahren
    • Zweipunkt-, Dreipunktmessung, Formscanning …
    • Zuordnungskriterien (MZC, LSC, MCC, MIC, ...)
    • Ursachen für Messfehler, Einflussgrößen auf Messergebnisse
  7. Grundlagen zum Prüfmittelmanagement
    • Prüfmittelplanung, -beschaffung, -verwaltung, -überwachung
  8. Zertifikatsprüfung (TAW Cert)

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Manfred Weidemann, Eggenstein-Leopoldhafen, Inhaber und GF von "Quality Office", verfügt über lang­jährige Erfahrung als Trainer / Berater im Bereich QM und Fertigungs­messtechnik, Trainer und Auditor für QM-Methoden