Landschaftsarchitektur

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Im Masterstudiengang Landschaftsarchitektur werden hohe entwerferische Kompetenzen durch ästhetische, natur- und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methodenkenntnisse vermittelt. Das Wissen um Geschichte und Theorie von Natur, Landschaft und Gärten wird vertieft. Wesentlicher Bestandteil des Studiums ist das projektorientierte Arbeiten. In Kleingruppen werden selbstständig komplexe Praxisprobleme und Forschungsfragen über ein oder zwei Semester bearbeitet. Nach vier Semestern Regelstudienzeit kann das Studium mit dem Master of Science abgeschlossen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Welfengarten 1, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Herrenhäuser Straße 2a, 30419, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für die Bewerbung zum Masterstudiengang ist ein Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss (mindestens Note 2,5) in Landschaftsarchitektur und Umweltplanung oder einem fachlich eng verwandten Studiengang erforderlich.

Themenkreis

Im Masterstudiengang Landschaftsarchitektur werden hohe entwerferische Kompetenzen durch ästhetische, natur- und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methodenkenntnisse vermittelt. Das Wissen um Geschichte und Theorie von Natur, Landschaft und Gärten wird vertieft. Wesentlicher Bestandteil des Studiums ist das projektorientierte Arbeiten. In Kleingruppen werden selbstständig komplexe Praxisprobleme und Forschungsfragen über ein oder zwei Semester bearbeitet. Nach vier Semestern Regelstudienzeit kann das Studium mit dem Master of Science abgeschlossen werden.

Beschreibung des Faches

Wie sehen die Landschaften der Zukunft aus? Welche Qualitäten zeichnen heutige Lebensräume aus, und welche Ansprüche werden ihre Nutzerinnen und Nutzer zukünftig an ihre Umgebung stellen? Landschaftsarchitektinnen und -architekten befassen sich mit komplexen Fragen. Im Masterstudiengang Landschaftsarchitektur werden ästhetische und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methoden, verbunden mit naturwissenschaftlichen Grundlagen und fundiertem Wissen über die Geschichte von Natur, Landschaft und Gärten vermittelt. Die Einbindung in die Fakultät für Architektur und Landschaft ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit Architektur und Städtebau.

Landschaftsarchitektinnen und -architekten arbeiten interdisziplinär. Sie berücksichtigen kulturelle Entwicklungen und sozioökonomische Rahmenbedingungen der Planung (Finanzen, öffentliche Ausgaben, Demografie). Der Fokus liegt auf dem wissenschaftlichen und künstlerischen Bearbeiten von Entwurfsaufgaben - eine Kombination, die viele Spezialisierungsmöglichkeiten bietet.

Studieninhalt

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur vertieft Methoden und Fachkenntnisse des Bachelorstudiums Landschaftsarchitektur und Umweltplanung. Die große Wahlfreiheit in den Projektmodulen und in den Wahlpflichtmodulen ermöglicht es den Studierenden, eigene Schwerpunkte zu setzen. Dabei bleibt die Landschaftsarchitektur das wesentliche Element der Ausbildung.

Fachexkursionen geben Studierenden die Möglichkeit, aktuelle Problemstellungen und Lösungsansätze national und international vor Ort umfassend kennenzulernen und mit Fachleuten zu diskutieren. Im vierten Studiensemester wird die Masterarbeit angefertigt. Hierbei wird ein frei gewähltes oder angebotenes Thema im Hinblick auf Forschungsaspekte und die berufliche Praxis bearbeitet. Die Masterarbeit soll in Form einer wissenschaftlich fundierten, schriftlichen und/oder entwerferischen Dokumentation (Pläne, Modelle, Videodokumentation etc.) aufbereitet werden.

Praktikum

Die Zulassung zum Masterstudium setzt ein viermonatiges Praktikum voraus. Ein im ersten Studium absolviertes Praktikum mit der geforderten Mindestdauer wird anerkannt. Innerhalb des Studienverlaufplans Master sind keine Praktika vorgesehen.

Empfohlene Fähigkeiten

Studierende sollten Freude an Gestaltungsprozessen, dem kreativen Arbeiten mit lebendigen Materialien sowie dem Denken in gesellschaftlichen Kontexten mitbringen. Wichtig sind die Fähigkeiten, im Team zu agieren und interdisziplinäre Ansätze zu durchschauen.

Studiendauer

Regelstudienzeit: 4 Semester

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Bewerbungsfirst :- 15.07.2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.