Lean Six Sigma Master Black Belt

Alphadi Deutschland
In Kassel

7.200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05503... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Kassel
  • Dauer:
    12 Tage
Beschreibung

Nach der Teilnahme am Kurs sind Sie in der Lage, das Top-Management zu beraten und Lean und Six Sigma im Unternehmen auszurollen. Zudem sind Sie in der Ausbildung von Black Belts und Green Belts versiert. Neben der fachlichen Weiterbildung entwickeln Sie sich zu einer Führungspersönlichkeiten und unterstützen das Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung.
Gerichtet an: Black Belts Projektleiter QM-Auditoren Quereinsteiger / Führungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kassel
Lilienthalstraße 21a, 34123, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossener Black Belts Seminar

Themenkreis

Der Master Black Belt (MBB) kann durch seine Erfahrung im Top-Management beraten, Lean und Six Sigma im Unternehmen ausrollen sowie Champions, Black Belts, Green Belts zu coachen und auszubilden. Weiterhin hilft der MBB Projekte zu identifizieren, die dem Unternehmen hohe Ersparnisse bringen.

Entscheidet sich ein Unternehmen für Lean und Six Sigma, sollte ein externer MBB zu Rate gezogen werden. Er hilft bei der Umsetzung der ersten Referenz-Projekte bevor Lean Six Sigma großflächigen ausgerollt wird.

Neben der fachlichen Weiterbildung entwickeln sich MBB zu Führungspersönlichkeiten und unterstützen das Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung. Ein MBB zu werden stellt somit einen bedeutenden Karriereschritt in der persönlichen Laufbahn dar.

Inhalte des Workshops:

Unser Workshop ist in 4 Module eingeteilt:

1. Modul: Simulation mit iGrafx

  • Einsatz von iGrafx FlowCharter
  • Dokumentation von Geschäftsprozessen
  • Entwicklung von Prozessdiagrammen / Ablaufdiagrammen
  • Identifizierung der Prozessdaten
  • Bedeutung von Aktivitäten in einem Prozessdiagramm
  • Identifizierung von Prozess- und Messdaten für Aktivitäten

2. Modul: Minitab Training

  • Einführung in die Minitab Oberfläche
  • Verwendung des Projekt-Manager
  • Handhabung der Minitab Dateiverwaltungsstruktur
  • Anfertigung statistischer Analysen und Darstellungen
  • Daten nach Muster generieren
  • Stichprobenpläne erzeugen
  • Pareto- und Balkendiagramme erzeugen
  • Analyse von Daten mit Hilfe verschiedener Werkzeuge
  • Identifizierung von Ausreißern
  • Überprüfen der Nullhypothese mit t-Tests und Vertrauensintervallen
  • Bewertung der Aussagekraft eines Hypothesentests
  • Stichprobenumfang für einen Einstichprobentest eines Anteils
  • Test auf Gleichheit zweier Anteile
  • Bewertung der Aussagekraft einer Varianzanalyse
  • Darstellung der Korrelationsanalyse
  • Vorstellung verschiedener Regressionsanalysen
  • Identifizierung der Eignung / Stabilität von Messsystemen
  • Untersuchung von attributiven Prüfprozessen
  • Überwachen der Prozessführung mittels unterschiedlicher Regelkarten
  • Analyse der Prozessfähigkeit unter verschiedenen Voraussetzungen
  • Darstellung der Versuchsplanung (Design of Experiments)
  • Erstellung, Analyse und Optimierung von Versuchsplänen
  • Multiple Zielgrößenoptimierung

3. Modul: Design for Lean und Six Sigma

  • DFLSS Einführung und Strategie
  • Der DMADV Prozess
  • Projektauftrag in DFLSS Projekten
  • KANO Analyse
  • Projektmanagement
  • CTQ´s messbar machen
  • Bewerten von Konzepten mit Hilfe von Pugh
  • Elemente priorisieren
  • Pilotphase in einem DMADV Prozess
  • Monitoring des Prozesses

4. Modul: Train the Trainer

  • Effiziente Vorbereitung und Durchführung von Trainings
  • Verwendung optimaler Visualisierungen
  • Erlernen neuer Trainingsmethoden
  • Präsentation der Schlüsselelemente für ein erfolgreiches Seminar
  • Analyse der Wirkung als Trainer
  • Weiterentwicklung des Präsentations- / Moderationsverhalten
  • Selbst- und Fremdwirkung als Trainer
  • Optimierung des Gesprächsführung
  • Meistern schwieriger Standardsituation während eines Seminares
  • Weiterentwicklung sozialer und persönlicher Kompetenzen
  • Darstellung verschiedener Trainerrollen
  • Präsentation der notwendigen didaktischen Eigenschaften eines Trainers
  • praxisnahe Übungen, um das Erlernte direkt zu vertiefen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen