Lebensmittelchemie M.Sc.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Die Lebensmittelchemie ist eine spezielle Disziplin der Chemie, die in erster Linie dem Verbraucherschutz verpflichtet ist und zum sicheren Umgang mit Lebensmitteln, Kosmetika, Pharmazeutika und anderen Bedarfsgegenständen beiträgt. Neben der zentralen Aufgabe der Lebensmitteluntersuchung und -kontrolle befasst sich das Fach auch mit Futtermittelsicherheit sowie zunehmend mit Fragen der „Ernährung und Gesundheit“, d.h. mit den funktionellen Eigenschaften von Lebensmitteln und deren Inhaltsstoffen.

Der vier Semester umfassende Masterstudiengang Lebensmittelchemie baut als Teil des konsekutiven Studiengangs Lebensmittelchemie auf den Kenntnissen des sechssemestrigen Bachelorstudiengangs auf. Es werden lebensmittelchemische, –analytische und rechtliche Inhalte vertieft und zusätzlich ein Überblick über die Toxikologie, Mikrobiologie und Verfahrenstechnik von Lebens- und Futtermitteln, Kosmetika und Bedarfsgegenständen gegeben. In umfangreichen laborpraktischen Übungen werden die entsprechenden praktischen Fähigkeiten vermittelt. Wahlmodule ermöglichen zudem den Erwerb spezialisierter Kenntnisse u.a. in den Bereichen der Biochemie und Bioverfahrenstechnik, Lebensmitteltechnologie, analytischer Chemie und Ernährungswissenschaften. Um die praktische Relevanz der Ausbildung zu stärken, beinhaltet der Studiengang ein mindestens vierwöchiges Forschungspraktikum und schließt mit einer praktisch orientierten Masterarbeit (6 Monate) ab.

Der Masterabschluss ermöglicht die Zulassung zum „praktischen Jahr“ an einem Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt, welches mit einer Staatsprüfung abschließt (Staatlich geprüfte/r Lebensmittelchemiker/in).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die genauen Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung finden Sie auf den Webseiten der Universität Hohenheim. Der Studiengang wird voraussichtlich zum WS 2015/16 beginnnen und ist noch vorbehaltlich der Genehmigung durch das MWK.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Chemie
Verfahrenstechnik
Ernährungswissenschaften
Lebensmitteltechnologie
Biochemie
Toxikologie
Verbraucherschutz
Ernährung
Gesundheit
Mikrobiologie
Lebensmittelchemie

Themenkreis

Die Lebensmittelchemie ist eine spezielle Disziplin der Chemie, die in erster Linie dem Verbraucherschutz verpflichtet ist und zum sicheren Umgang mit Lebensmitteln, Kosmetika, Pharmazeutika und anderen Bedarfsgegenständen beiträgt. Neben der zentralen Aufgabe der Lebensmitteluntersuchung und -kontrolle befasst sich das Fach auch mit Futtermittelsicherheit sowie zunehmend mit Fragen der „Ernährung und Gesundheit“, d.h. mit den funktionellen Eigenschaften von Lebensmitteln und deren Inhaltsstoffen.
Der vier Semester umfassende Masterstudiengang Lebensmittelchemie baut als Teil des konsekutiven Studiengangs Lebensmittelchemie auf den Kenntnissen des sechssemestrigen Bachelorstudiengangs auf. Es werden lebensmittelchemische, –analytische und rechtliche Inhalte vertieft und zusätzlich ein Überblick über die Toxikologie, Mikrobiologie und Verfahrenstechnik von Lebens- und Futtermitteln, Kosmetika und Bedarfsgegenständen gegeben. In umfangreichen laborpraktischen Übungen werden die entsprechenden praktischen Fähigkeiten vermittelt. Wahlmodule ermöglichen zudem den Erwerb spezialisierter Kenntnisse u.a. in den Bereichen der Biochemie und Bioverfahrenstechnik, Lebensmitteltechnologie, analytischer Chemie und Ernährungswissenschaften. Um die praktische Relevanz der Ausbildung zu stärken, beinhaltet der Studiengang ein mindestens vierwöchiges Forschungspraktikum und schließt mit einer praktisch orientierten Masterarbeit (6 Monate) ab.
Der Masterabschluss ermöglicht die Zulassung zum „praktischen Jahr“ an einem Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt, welches mit einer Staatsprüfung abschließt (Staatlich geprüfte/r Lebensmittelchemiker/in).

Der Masterstudiengang wird in Kooperation der Universitäten Hohenheim und Stuttgart angeboten. Die Bewerbung erfolgt bei der Universität Hohenheim.