Lebensthemen in Beratung und Training (Wahlbaustein Nr. 13)

IWL Seminare GmbH
In München(Region Nord)

1.900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
8124 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • München(region nord)
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Naturgemäß lassen sich Lebensthemen nicht 'mal eben in 4 Tagen draufschaffen"! Daher möchten wir in diesem Kurs einen Startimpuls setzen, mit Inputs und Anregungen, mit Empfehlungen zur Vertiefung und Methoden gemeinsamer Erkundung. Dieses Seminar befindet sich noch in der Entwicklung und hat seine endgültige Gestalt noch nicht gefunden. Das ausgedruckte Programm bietet daher nur eine ungefähre Verlaufsgestalt. Sie ist auch abhängig davon, ob ein Coleiter / eine Coleiterin mitwirkt und was diese(r) einbringt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München(Region Nord)
Türkenstraße 70, 80799, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Christoph Thomann
Dr. Christoph Thomann
Referent

Jahrgang 1950, Diplom-Psychologe Studium der Psychologie an der Universität Fribourg (Schweiz), Promotion am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg. Zusatzausbildung in Kommunikationspsychologie, Themenzentrierter Interaktion TZI, Gestalttherapie, Psychoanalyse und Musikmeditation. Seit 1978 führt er eine Psychotherapeutische Praxis in Bern und arbeitet als Klärungshelfer und Systemberater in Unternehmen, Verwaltung und Sozialbereich.

Prof. Dr. Friedemann Schulz
Prof. Dr. Friedemann Schulz
Referent

Jahrgang 1944 Professor am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg für Beratung und Training und dem eigenen Schwerpunkt Psychologie der zwischenmenschlichen Kommunikation. Seine Rowohlt-Taschenbücher "Miteinander Reden 1 - 3" haben sich zu Klassikern entwickelt. Als Leiter des Arbeitskreises Kommunikation und Klärungshilfe entwickelt er neue Konzepte der Weiterbildung und baut an der Brücke zwischen Universität und Praxis.

Themenkreis

Einführung:

Jedes Kommunikationstraining, jede Beratung und jedes Coaching hat neben der professionellen auch eine existenzielle Dimension, zumal wenn das professionelle Entwicklungsziel mit den menschlichen Qualitäten und Begrenzungen so eng verbunden ist, wie bei der "sozialen Kompetenz".

Der Berater und Trainer wird also unweigerlich immer wieder mit Lebensthemen in Berührung kommen - bei seinen Kunden und Klienten, ebenso wie bei sich selbst. So hängt z.B. meine “Kritikfähigkeit“ mit alten Wunden zusammen, meine “Kontaktfähigkeit“ mit meiner Lebenssituation, meine “Motivation“ mit meiner Idee, wozu ich berufen bin und meine Leistung mit der aktuell mobilisierbaren Lebensenergie und gesamtorganismischen Gesundheit zusammen.

Wenn der Berater sich auskennt mit solchen Lebensthemen (Sinn, Glück, Erfolg, Krise, Burnout, Sucht, Krankheit, Abschied, Sterben, Dankbarkeit, Glaube, Liebe, Erlösung...) und sich sowohl als Mitsuchender, als auch als Kundiger einzubringen weiß, dann können Wissen und Weisheit zusammenkommen und die professionelle Fortbildung/Beratung vertiefen und lebensphilosophisch fundieren.

Die Kommunikationspsychologischen Modelle dieses Fortbildungscurriculums (Kommunikationsquadrat, Riemann-Thomann, Teufelskreis, Wertequadrat, Inneres Team) werden in diesem Kurs für die Bearbeitung und Vertiefung von Lebensthemen genutzt. Das Seminar dürfte von besonderer Bedeutung sein für Menschen in der Lebensmitte und darüber hinaus, wenn die Ziele vor dem Hintergrund einer Lebenszwischenbilanz sich u.U. neu formieren.

Trainer/innen und Berater/innen, die selbst die Lebensmitte überschritten haben, haben als "Senior-Professional" hier eine besondere Aufgabe, weil reflektierte Lebenserfahrung die Grundlage der Weisheit ist. Daher wenden wir uns mit diesem Kurs in erster Linie an erfahrene Coaches/Trainer ab Ende Dreißig/Anfang Vierzig und aufwärts.

Seminarinhalte u. Ablauf:


1. Tag:

1. Anfangsrunde: Alte Bekannte, neue Gesichter!

2. Einführung ins Seminar: Lebensthemen/Lebenskrisen in Beratung und Training (Vortrag)

3. Kleines Experiment mit Ratgeber-Literatur: Startimpuls..

4. Exemplarische Suche nach eigenen Lebensthemen:
Übungen in Kleingruppen.

5. Bildung von Halbgruppen für Workshop-Arbeit.

2. Tag:

1. Morgenrunde.

2. Reflexion gelebten Lebens: Thema 1
(z.B. Partnerschaft, Liebe Eifersucht), Leiter-Input mit themenzentrierter Interaktion

3. Kommunikationsmodelle als heuristische Werkzeuge für
die Beratung von Lebensthemen: (Lebens-)Teufelskreise und Kommunikationsquadrat
Input mit Übungen.

4. Workshop in Halbgruppen:
Bearbeitung von eigenen Lebensthemen und Fragen zum professionellen Umgang mit Lebensthemen im Beruf.

5. Musik-Meditation (fakultativ).

3. Tag:

1. Morgenrunde

2. Reflexion gelebten Lebens: Thema 2 mit themenzentrierter Interaktion

3. Lebensthemen in der Beleuchtung und im Zugriff des Inneren Teams.
Input mit Übungen

4. Workshop in Halbgruppen (wie 2. Tag).

4. Tag:

1. Morgenrunde

2. Lebensthemen in der Beleuchtung des Riemann-Thomann-Modells.

3. Das Wertequadrat als lebensthematischer Wegweiser:
Vortrag mit Übung.

4. Fragen und Empfehlungen.

5. Schlussbilanz.

Zeitplan:

Beginn 9.00 Uhr. (1. Tag 11.00 Uhr) - Ende gegen 19.15 Uhr (1. Tag 19.30 Uhr). Von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr Mittagspause.

Das Seminar endet am 4. Tag gegen 12.45 Uhr. Es wird empfohlen, keine Abendterminverpflichtungen einzugehen.

Dieser Kurs kann von allen Teilnehmer/innen ohne vorherige Absolvierung des Grundkurses (Nr. 1) besucht werden. Auch für Absolventen mit Abschlusszertifikat geeignet.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen