Lehramt an Realschulen

Leuphana Universität Lüneburg
In Lüneburg

1.000 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Lüneburg
  • Dauer:
    1 Jahr
  • Wann:
    Oktober
  • Credits:
Beschreibung

Im Mittelpunkt des zweisemestrigen Masterstudiums für das Lehramt an Realschulen steht die Erarbeitung von Kompetenzen in den verschiedenen Unterrichtsfächern sowie den Bildungswissenschaften.
Gerichtet an: Der konsekutive Masterstudiengang Lehramt an Realschulen richtet sich an Absolventinnen und Absolventen, die bereits ein einschlägiges Bachelorstudium abgeschlossen haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Oktober
Lüneburg
Scharnhorststraße 1, 21335, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für den Zugang zum Master ist ein Bachelor-Notendurchschnitt von mindestens 2,5 erforderlich. Die Zulassung bei einem Durchschnitt ab 2,6 ist ggf. durch den Nachweis von „gut“ oder „sehr gut“ bestandenen Bachelor-Modulen (maximal 15 CP) möglich.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Realschullehramt
Analytisches Denken

Dozenten

nicht benannt
nicht benannt
Recht

Themenkreis

Im Mittelpunkt des zweisemestrigen Masterstudiums für das Lehramt an Realschulen steht die Erarbeitung von Kompetenzen in den verschiedenen Unterrichtsfächern sowie den Bildungswissenschaften.

Inhalte und Idee

Der konsekutive M.Ed. Lehramt an Realschulen bietet den Absolventinnen und Absolventen vorausgehender einschlägiger Studienprogramme die Möglichkeit, die erworbenen fachlichen Kompetenzen zugleich systematisch als auch professionsorientiert zu vertiefen. Der Aufbau des auf zwei Semester angelegten Studiengangs orientiert sich an den Bachelor- und Masterstrukturen, die im Rahmen des Bologna-Prozesses europaweit eingeführt wurden, und verbindet diese mit den Anforderungen an die Lehramtsausbildung des Landes Niedersachsen und der Kultusministerkonferenz.

Studienstruktur

Studierende im Masterstudiengang Lehramt an Realschulen studieren die zwei Unterrichtsfächer aus ihrem abgeschlossenen Bachelorstudium und vertiefen ihre Kenntnisse im bildungswissenschaftlichen Professionalisierungsbereich.

Folgende Unterrichtsfächer können studiert werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Chemie
  • Evangelische Religion
  • Kunst
  • Musik
  • Politik
  • Sport

Fachpraktika sind in das Studium der Unterrichtsfächer integriert. Im Professionalisierungsbereich werden in den Modulen Diagnostik und Psychologie für Veränderung in der Schule im ersten sowie Schulentwicklung im zweiten Semester zentrale fächerübergreifende Themen für angehende Lehrerinnen und Lehrer be- und erarbeitet. Im Studium werden so die fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Kenntnisse und Kompetenzen aus dem vorangegangenen B.A.-Studium systematisiert und vertieft.

Perspektiven

Der erfolgreiche Abschluss des konsekutiven Masters berechtigt zur Aufnahme in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Realschulen, verbunden mit einer Laufbahnberechtigung für die Sekundarstufe I. Außerdem ist mit dem vollakademischen Masterabschluss eine lehrende Tätigkeit in der Fort- und Weiterbildung sowie an Hochschulen möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag circa 350€ pro Semester

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen