Lehrerin/Lehrer an Lehranstalten für technische Assistenten/-innen in der Medizin

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Esslingen

2.520 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Esslingen
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Esslingen
Mtae-, , Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Themenkreis

Wer MTAs an MTA-Schulen unterrichten will, muss die entsprechende Befähigung nachweisen. Allerdings fehlen verbindliche Regelungen wie Weiterbildungs- und Prüfungsverordnungen von staatlicher oder berufsständischer Seite. Die Medizinisch Technische Akademie Esslingen hat eine berufspädagogische Weiterbildungsmaßnahme entwickelt, die den gestiegenen Anforderungen an eine Lehrkraft gerecht wird. Diese modular aufgebaute Maßnahme vermittelt eine umfassende berufspädagogische Handlungskompetenz und die dazu erforderlichen Schlüsselqualifikationen.

Zielgruppe:

Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als MTA (Labor oder Radiologie) und einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit nach Abschluss der Ausbildung; bereits an Lehranstalten tätige MTA-Lehrer/-innen, die keine formale Weiterbildung haben und diese nachholen möchten.

Ziele:
Die Teilnehmer/-innen
> erwerben ein grundlegendes Verständnis vom Lehren und Lernen und eignen sich wesentliche Grundlagen für die Planung und Gestaltung, Beobachtung und Analyse sowie Bewertung von Unterrichts- und Bildungsaufgaben an
> gewinnen einen Überblick über didaktische Theorien und können die wesentlichen Aussagen der handlungsorientierten Didaktik bei der Unterrichtsplanung angemessen berücksichtigen
> können Unterricht für ausgewählte Themengebiete handlungsorientiert planen
> befassen sich insbesondere mit handlungsorientierten Methoden sowie mit der Methodik des selbstgesteuerten Lernens und sind bereit, solche Methoden im Unterricht einzusetzen
> kennen die Bedingungen eines lernförderlichen Unterrichts und können ihn gestalten
> werden sich des eigenen Kommunikationsverhaltens bewusst, entwickeln erste Ansätze eines eigenen Lehrstils und sind bereit, ihr Lehrverhalten ständig zu reflektieren und gegebenenfalls zu verbessern

Organisation, Dauer und Umfang
Die Weiterbildung ist berufsbegleitend organisiert und in Modulen geordnet. Sie enthält Studienbriefe und Präsenzphasen und wird innerhalb eines Jahres. Sie umfasst 400 Zeitstunden und ist in Form von Selbststudium (= 252 Stunden) und Präsenzzeiten (= 148 Stunden) zu erbringen. Sie enthält 11 Module. Module bestehen aus einem Studienbrief plus Präsenzzeit plus Leistungsnachweis. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die als Leistungsnachweis gilt. Während der Weiterbildung werden von jeder/m Teilnehmer/-in zwei Unterrichtsproben abgehalten.

Inhalt des Lehrgangs:
> Einführung (15. März 2013, 14.00 bis 19.00 Uhr)
> Modul 1: Pädagogische Psychologie
> Modul 2: Didaktische Grundlagen
> Modul 3: Interaktion und Kommunikation
> Modul 4: Didaktik und Unterricht I: Unterrichtsplanung
> Modul 5: Handlungsorientierte Methoden I
> Modul 6: Handlungsorientierte Methoden II
> Modul 7: Didaktik und Unterricht II: Leistungsbeurteilung
> Modul 8: Motivation im Unterricht
> Modul 9: Didaktik und Unterricht III: Anfangssituationen und Lehrervorbereitungstraining
> Modul 10: Curriculum, Lehrplan und rechtliche Grundlagen
> Modul 11: Unterrichtsproben
> Evaluation und Abschluss (14. März 2014, 15.00 bis 19.00 Uhr)

Referenten:
C. Hess-Kühner
Medizinisch Technische Akademie Esslingen
Prof. Dr. H. G. Klinzing
r&k-team, Mössingen
M. Kneer
Freie Krankenpflegeschule an der Filderklinik, Filderstadt
Dr. A. Rupp
r & k - team, Mössingen
C. Schultz
Medizinisch Technische Akademie, Esslingen
Dipl.-Sozialarbeiter W. Stammer
Klagenfurt
Prof. Dr. G. Trenz
Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, (Gymnasien) Rottweil

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen