Leibwächter in feindlicher Umgebung

IFS2I CONSULTING
In Berlin

5.600 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
43198... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Berlin
Unterrichtsstunden 240 Lehrstunden
  • Kurs
  • Berlin
  • 240 Lehrstunden
Beschreibung

Ziel : Dieses PSD -Training verfolgt die Perfektionierung der Fachkenntnisse aller Personen (M/F), welche über eine entsprechend gute moralische Gesinnung verfügen um als Sicherheits-Agent oder Begleitschützer in feindlicher und semifeindlicher Umgebung auf Internationalem Level zu arbeiten. Schutz von Eigentum und Menschen in Kriegszonen (Irak, Afghanistan, Afrika). Private militärische Unterneh- men.
Gerichtet an: Von Kursbeginnn an übernehmen wir die komplette Verantwortung für unsere Kurs- teilnehmer. Keine Zusätlichen Kosten wärend der Trainingskurse (Reise, Unter- bringung , Verpflegung, Versicherung, Waffen, Material, Besuche und Kleidung sind im Preis inbegriffen).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bedingungen : Dieser Kurs ist für alle Kandidaten zugelassen, welche nachfolgende Punkte erfüllen und unseren Statuten entsprechen : Mind. 18 Jahre alt Medizinisches Gutachten zur Tauchausübun Medizinisches Gutachten zur Fallschirmspringen 2 aktuelle Passbilder Gültigen Reisepass

Dozenten

SPETSNAZ SPETSNAZ
SPETSNAZ SPETSNAZ
SPETSNAZ

Deutsch sprechende Ausbildungsleiter (Spetsnaz).

Themenkreis

Ausbildungsprogramm in Moskau (3 Wochen) : SCHUTZ IN GEFAHRENZONEN : Schutz von Personen : - Analyse von terroristisch operativen Methoden - Rolle und Funktion des Begleitschutzes - Organisation von Schutzmissionen, Begleitschutz, erkennen und beseitigen von gefährlichen Situationen - Zeitplanentwicklung - Hand- und selbstgemachte explosive Geschosse, Minenbeseitigung, Techniken der Beseitigung von Gefahren in geschlossenen Räumen, Abläufe - Einwohner- und Zielbeseitigung (Beseitigung in Gefahren- und semigefahrenzonen) - Sichung der Umgebung und Autokolonnen in Kriegsgebieten - Studieren terroristischer Vorgehensweisen und deren Konter Unterwasser-Schutz : - Regeln des Berufes des Schutz-Tauchers - Nutzung von Tauch- und Sicherheitsutensilien - Das Meer und seine Gefahren - Prinzipien, Methoden und Techniken zu Untersuchung versunkener Strukturen - Techniken subaquatischer Sicherheitsrunden - Einführung in die Methoden von Bauarbeiten, um diese unter Wasser umzusetzen - Aufdeckung, Analysen und Verhalten bei verschiedenen Anomalien - Aufpassen auf Sicherheitsmassnahmen zur Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit und beim Training, sowie Einhaltung der Prozeduren Risikoprävention : - Aufzeichnen von Bedrohungen, Typologie von Aggressoren und Angriffen - Terrroristische Angriffs-Methoden - Fahrzeug-, Hotel-, Konferenzräume- und Eingangs-Kontrolle - Verschieden elektronische und Video-Überwachungs- und Sicherheitssysteme - Ausübung von Erster Hilfe in Gefahrenzonen, Herzmassage, Evakuierung und Transport - Selbstkonrtolle und Verhaltensautonomie in Stresssituationen - Automatischer Fallschirmsprung aus 800 Metern - Harmonische Team-Arbeit, Techniken und Prozeduren um eine solide Beziehung in veschiedenen Eskorten zu erzielen - Kommunikations-Übungen, Verhandlungen, Entscheidungen fälle, Kriesenbewältigung in Stresssituationen, Entwicklung von Instruktionen und deren Aufhebung wärend einer Mission. Nahkampftechniken : - Einweisung in die Hand-zu-Hand Kampftechniken, Befreiungen, Fähigkeiten der Nutzung von Messern und anderen Waffen, Gefangennahme und Neutralisierung (SPETZNATZ-Techniken). Ausbildungsprogramm in Almaty (eine Woche) : Sicherheitsfahren und –begleitung (CPA1) : - Stresskontrolle in Situationen, Techniken und Befreiungen - Aufgaben der vorausfahrenden Fahrzeuge und der Folgefahrzeuge - Begleitung auf der Strasse, Sicherheitsreflexe und Kolonnenfahren - Wie ein Fahrzeug für eine Mission ausgestattet wird (Rollenverteilung, Abschirmungskategorien, Bedeutung der Kommunikation, Manschafts-Begleitschutz, ...) - Klassifizierung von gepanzerten Fahrzeugen und deren Schwachstellen - Positionierung des Fahrzeugs, Distanzen und Sicherheit - Voraussicht und Vermeidung, Reaktion auf Angriffe, Beseitigungsprozeduren Schiessen : - Manipulation verschiedener Handwaffen und Gewehre zum Schutz, Vorführung und Nutzung vieler verschiedener Modelle (intensiv Schiessen) - Einsatz und Handhabung von Handfeuerwaffen, Munition, persönliche Sicherheitsausrüstung - Gesetzesgebungen in vorliegenden Angelegenheiten - Zerlegen und Zusammensetzen, Handhabung und Reinigung eine Waffe - Bewaffnete Manöver in fortgeschrittener Ausrüstung und ausführen von operativen Szenarien - Bewaffneter Schutz im Einsatz, solo oder paarweise, ausgeführte Techniken der Kampfvorbereitung

Erfolge des Zentrums