Leistungselektronik für Windenergieanlagen

Universität Rostock
Blended learning in Rostock

670 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03814... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Blended
  • Rostock
  • 12 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Wochen
  • Online Campus
  • Versendung von Lernmaterial
  • Beratungsservice
  • Präsenzprüfung
Beschreibung

Im Zertifikatskurs Leistungselektronik für Windenergieanlagen erwerben Sie Grundlagenwissen über die Umrichtertechnik für Windenergieanlagen. Der Kurs richtet sich an Berufstätige der Windenergiebranche, die mit Umrichterherstellern technisch kompetent diskutieren wollen, Umrichter spezifizieren müssen und aktuelle Entwicklungstrends kennen lernen und bewerten wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rostock
Campus Ulmenstraße 69, D-18055, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen eines ersten berufsqualifizierenden Studiengangs im Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik oder eines artverwanden Studiums, interessierte Meisterinnen und Meister sowie Technikerinnen und Techniker

· Voraussetzungen

Erforderlich sind Grundlagenkenntnisse der Elektrotechnik sowie Hochschulabschluss oder einschlägige Berufserfahrung (mindestens 1 Jahr).

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Unipolar
Bipolar
Schaltverhalten
Durchlassverhalten
Leistunghalbleiter
Gehäusetechnologie
Umrichterauslegung
Umrichter
Windenergieanlagen

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Eckel
Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Eckel
Inhaber des Lehrstuhls Leistungselektronik und Elektrische Antriebe de

Themenkreis

Leistungshalbleiter

  • unipolar vs. bipolar
  • Durchlass- und Schaltverhalten
  • Si-IGBT und Si-Diode
  • SiC-Leistungshalbleiter

Gehäusetechnologie

  • Module und Scheibenzellen
  • Lastwechselfestigkeit

Umrichterauslegung

  • Verlustberechnung
  • Thermisches Ersatzschaltbild
  • Grenztemperatur
  • ausnutzbare Spannung
  • Lastwechselbeanspruchung