Leisure and Tourism Management

Fachhochschule Stralsund
In Stralsund

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
3831 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Stralsund
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang Leisure and Tourism Management vermittelt neben einer fundierten wirtschaftlichen Ausbildung vor allem Fachkenntnisse und Fähigkeiten im Tourismus- und Freizeitbereich. Die Vermittlung von Lehrinhalten durch größtenteils englischsprachige Vorlesungen, Seminare, Übungen, Projekte und Fallstudien sowie der hohe Praxisbezug des Studiums befähigen die Absolventen, sich den international ausgerichteten Anforderungsprofilen in der Wirtschaft, speziell dem Freizeit- und Tourismussektor zu stellen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stralsund
Zur Schwedenschanze 15, 18435, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

# die allgemeine Hochschulreife oder # die Fachhochschulreife oder # eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen einschlägigen hauptberuflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung für den gewählten Studiengang # 13wöchiges Vorpraktikum in einer beliebigen Abteilung eines Unternehmens (Mindestens 8 Wochen sollten vor der Aufnahme des Studiums erbracht worden sein. Das Vorpraktikum muss bis zum Ende des 4. Semesters abgeschlossen sein.).........

Themenkreis

Der Studiengang Leisure and Tourism Management vermittelt neben einer fundierten wirtschaftlichen Ausbildung vor allem Fachkenntnisse und Fähigkeiten im Tourismus- und Freizeitbereich. Die Vermittlung von Lehrinhalten durch größtenteils englischsprachige Vorlesungen, Seminare, Übungen, Projekte und Fallstudien sowie der hohe Praxisbezug des Studiums befähigen die Absolventen, sich den international ausgerichteten Anforderungsprofilen in der Wirtschaft, speziell dem Freizeit- und Tourismussektor zu stellen.
Der Studiengang ist modular aufgebaut und so angelegt, dass die Leisure and Tourism Management-Studierenden sowohl eine solide betriebswirtschaftliche Ausbildung, wie in den Bereichen Unternehmensführung, Rechnungswesen, Steuerlehre, Statistik, Marketing und Management, als auch branchenspezifische Kenntnisse erfahren. Durch Vermittlung von Basiswissen in geographischen, soziologischen und psychologischen Disziplinen sowie der Medien und dem Training von Persönlichkeit und Kreativität wird den Bedürfnissen der Freizeit- und Tourismusindustrie Rechnung getragen. Des Weiteren wird durch enge Kontakte zur Wirtschaft die praxisnahe Ausbildung der Studierenden unterstützt.

Das Betätigungsfeld des ausgebildeten Allround Freizeit - und Tourismus Managers liegt in verantwortungsvollen Positionen bei nationalen sowie internationalen Reiseveranstaltern, Tourismusverbänden und -organisationen. Absolventen dieses Studienganges sind weiterhin befähigt, ihr berufliches Tätigkeitsfeld in der Medienwirtschaft, im Attraktions- und Destinationsmanagement, bei Event-, Kunst- und Sportagenturen zu finden.

Studienablauf
In der ersten Studienphase finden sich folgende Module wieder: Wirtschaftsmanagement, VWL, Wirtschafts- und Tourismusrecht, Mathematik, Statistik, Research Methods, Cost Accounting, Corporate Taxation, Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Freizeitpsychologie, Tourismus Geographie und Ökologie, Medien, Informations- und Reservierungssysteme, Business Englisch, 2. Fremdsprache, Training zum Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten, Tourism Impacts.
Die Module, die in der zweiten Studienphase angeboten werden, beinhalten neben dem touristischen Bezug auch berufsvorbereitende Veranstaltungen: Allgemeine Managementlehre, Freizeit- und Tourismusmarketing, Tourismusmanagement, Freizeitmanagement, Freizeitsoziologie, Praktikum- und Jobtraining, Exkursion, 2. Fremdsprache, Entrepreneurship, Kreativ Projekt.
Das 5. Semester dient dem Praktikum im In- oder Ausland und findet in gemeinsamer Betreuung durch die FH Stralsund und die Unternehmen statt.

Hinweise zu den Praktika
Die Praxisphasen dienen dazu, dass der Studierende theoretisch erworbenes Wissen mit den Anforderungen der Praxis konfrontieren. Die erste Praxisphase soll mindestens zwei der folgenden Inhalte umfassen:

  • Einkauf und Vertrieb
  • Beschaffungswesen
  • Organisation
  • Elektronische Datenverarbeitung
  • Informatik
  • Personalwesen.
  • Betriebliches Rechnungswesen

Im praktischen Studiensemester von 20 Wochen soll den Studierenden Gelegenheit gegeben werden, auf der Basis der Studien-Grundkenntnisse in geeigneten touristischen Unternehmen Projekte und Problemlösungen selbständig zu erarbeiten.

......voraussetzungen

Zugang zu einem weiterführenden Studiengang
Die AbsolventInnen dieses Studienganges besitzen die Voraussetzung für die Aufnahme in einen Masterstudiengang.

Nachweis von Englischkenntnissen

1. Wir akzeptieren das Cambridge First Certificate, den TOEFL (mit mindestens 550 Punkten im schriftlichen Test / 213 Punkte im Computertest / 79 im Internettest), IELTS - International English Language Testing System - 6.0 Punkte oder äquivalente Zertifikate - mindestens Niveaustufe B2 des Europäischen Referenzrahmens, z.B. Europäisches Sprachenzertifikat, Stufe B2.

2. Bewerberinnen und Bewerber mit Mutter- oder Amtssprache Englisch sowie Bewerberinnen und Bewerber, die nachweislich mindestens 10 Monate oder länger im englischsprachigen Ausland verbracht haben werden von Punkt 1 befreit (bei Auslandsaufenthalt bitte eine offizielle Bescheinigung einreichen, z.B. einer Organisation. Visa oder Stempel im Reisepass werden nicht anerkannt).

Bewerbungstermin
für das Wintersemester 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Zur Zeit beträgt der Semesterbeitrag 37,50 € und schlüsselt sich wie folgt auf: Studentenwerksbeitrag: 32,50 € Beitrag Asta/ StuPa (Studierendenschaft): 5,00 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen