Leitungsrolle und persönliche Entwicklung (Wahlbaustein Nr. 5)

IWL Seminare GmbH
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
8124 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Zielsetzung des Seminars ist die Erweiterung der Rollenflexibilität und der Verhaltensspielräume in der Leitungsrolle und im beruflichen Alltag. Dabei stehen folgende Themen im Vordergrund: Persönlichkeit und persönliche Entwicklung: Begriffe und Verständnis. Konflikthafte (Leitungs-)Situationen mehrspektivisch analysieren. Polarisierungen und Teufelskreise in Konflikten erkennen und auflösen. Das 'innere Team' für die persönliche Zielklärung im Konfliktfall nutzen. Kritisches konstruktiv ansprechen

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Teilnahmevoraussetzung ist der Grundkurs (Nr. 1).

Themenkreis

Einführung:

Als Berater, Trainer, Moderatoren oder Führungskräfte begleiten wir Menschen in Lern- und Veränderungsprozessen, die meistens auch eine persönliche Veränderung und Entwicklung für den Einzelnen in seiner beruflichen Rolle bedeuten. Wir brauchen also auch Ideen, wie man diese persönliche Entwicklung bei sich selbst – wie bei anderen – angemessen fördern und unterstützen kann.

Dabei geht es nach unserer Erfahrung besonders um folgende Fragen:

* Können wir konstruktiv mit Konflikten umgehen?
* Gelingt es uns, Einfluss zu nehmen und angemessen mit Hierarchie, Macht und Verantwortung umzugehen?
* Wie erhalten und entwickeln wir unsere Motivation und Leistungsbereitschaft?

Ob wir in unserer Leitungsarbeit oder in der verantwortlichen Bewältigung einer Rolle erfolgreich sind, hängt nicht zuletzt davon ab, wie gut wir diese Anforderungen erfüllen. Als Berater, Trainer, Moderatoren oder Führungskräfte müssen wir darüber hinaus in der Lage sein, auch anderen Menschen den professionellen Umgang mit diesen Themen zu erleichtern. Dabei helfen psychologisches Hintergrundwissen sowie Modelle und Methoden der Selbst- und Kommunikationsklärung.

Lernziele:

  • Persönliche Standort- und Zielbestimmung im Umgang mit Konflikten

  • (In der Leitungsrolle) mit Hierarchie, Macht und Verantwortung umgehen

  • Persönliche Standortbestimmung zu Macht und Einfluss

  • Motivation und Leistungsbereitschaft entwickeln

  • Persönliche Standort- und Zielbestimmung zu Motivation und Leistungsbereitschaft (Übung)

  • Selbstreflexion zur persönlichen Entwicklung und Professionalisierung mit dem Werte- und Entwicklungsquadrat

Arbeitsweise:

Wir arbeiten mit einem Wechsel aus Impulsvorträgen, Übungen zum Methodentraining und zur Selbstreflexion und Beratungssequenzen zu realen Fragestellungen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer/innen.

Literatur zum Kurs/Nachbereitungsmaterial:

Maren Fischer-Epe, Claus Epe: Selbstcoaching; Hintergrundwissen, Anregungen und Übungen zur persönlichen Entwicklung. Rowohlt TB 62283.

Zeitplan:

Beginn 9.00 Uhr. (1. Tag 11.00 Uhr) - Ende gegen 19.15 Uhr (1. Tag 20.30 Uhr). Von 13.00 Uhr - 15.00 Uhr Mittagspause.

Das Seminar endet am 4. Tag gegen 12.30 Uhr.

Um bei den Arbeitszeiten flexibel zu bleiben und im Sinne des Gruppenprozesses bitten wir Sie, während des Seminars keine Abendverpflichtungen einzugehen.

Referenten/Teilnahmegebühren: in neuer Konzeption voraussichtlich 2010

Ein wechselseitiges Ergänzungsverhältnis besteht zu den Kursen 4a/b ("Coaching"), Nr. 9 ("Kommunikation und Führung") sowie Nr. 11a/b ("Inneres Team").


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen