Leseförderung und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

Mediacampus Frankfurt | Schulen des Deutschen Buchhandels
In Frankfurt Am Main

339 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69947... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Für kinder
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Inhaber, Mitarbeiter im Buchhandel, die Veranstaltungen planen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Wilhelmshöher Str. 283, 60389, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das Kinder- und Jugendbuch ist eines der umsatzstärksten Segmente im Buchhandel. Kinder sind potenzielle Leser von morgen – doch wie kann man sie zu echten Lese-ratten und langjährigen Kunden machen? Nur anhand kostspieliger Autorenlesungen oder Events? Keinesfalls. Die Möglichkeiten sind vielfältiger denn je! Wenig Platz und ein schmales Budget müssen für dieses Vorhaben längst kein Hindernis darstellen. Denn nachhaltige Maßnahmen kreativer Leseförderung sowie unvergessliche Ver-anstaltungen entstehen mittels origineller Ideen – und tragen so zur Umsatz-steigerung und aktiven Kundenbindung bei.

Ziel

Das Seminar bietet eine Vielzahl an kreativen und ausgefallenen Ideen für Leseförderung, Veranstaltungen und aktive Kundenbindung im Segment Kinder- und Jugendliteratur. Ihnen werden Möglichkeiten der Leseförderung vorgestellt, die sich an Kinder als primäre Zielgruppe, aber ebenso an Eltern oder Kooperationspartner wie Büchereien, Schulen oder Kindergärten richten. In einem Nonbook-Exkurs wird die Bandbreite von Angeboten aufgezeigt, mit denen Veranstaltungen noch lebendiger werden.

Inhalte

  • Modelle der indirekten Leseförderung und aktiven Kundenbindung mittels Rezensionen, Empfehlungslisten, Informationsabenden
  • strategische Tipps für die Suche nach geeigneten Kooperationspartnern
  • Vorstellung unterschiedlichster Veranstaltungsmodelle: von der «klassischen» Veranstaltung mit Verlagen bis hin zu ausgefallenen Projekten
  • Exkurs Nonbook: Hersteller, Produkte, Einsatzmöglichkeiten, Präsentationen
  • Erstellung eines individuellen Konzepts für Ihre Buchhandlung

Methoden

  • Fachlicher Input
  • Praxiselemente in der Campusbuchhandlung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen