Licht

Filmhaus Köln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Systematik des Lichtsetzens
. Arbeit mit künstlichem und natürlichem Licht. Reportagelicht. schnelles Erkennen und Bestimmen einer Lichtsituation. Pack shots. Effektlicht. Arbeiten mit verschiedenen Farbtemperaturen („falscher Abgleich"). Einsatz von Filtern. Wirkung von Licht bei verschiedenen Brennweiten, Blenden und Bildausschnitten. szenisches Arbeiten mit Licht.
Gerichtet an: Das zweitägige Seminar richtet sich vor allem an Kameramänner/-Frauen und Kameraassistent/innen, die die Vielfalt der Lichtgestaltung erlernen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Maybachstr. 111, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Umgang mit der Lichtsetzung für Filmaufnahmen.

Dozenten

Andreas Fiegel
Andreas Fiegel
Licht

Andreas Fiegel arbeitet weltweit freiberuflich als Lichtsetzender Kameramann für verschiedene Produktionsfirmen und Sender wie WDR und arte. Szenische Videoproduktionen, Reportagen, Dokumentationen, Medientraining und Magazinbeiträge gehören zu seinem Arbeitsfeld. Die Dokusoap ‚Die Fahrschule’, die Andreas Fiegel für Filmpool drehte, wurde 2000 für den Adolf Grimme Preis nominiert.

Themenkreis

Die ständige Verbesserung der Lichtstärke digitaler Kameras führt dazu, dass bei der Bildgestaltung auf die kreative Lichtgestaltung wenig Wert gelegt wird.

Während des Seminars wird der Umgang mit vorhandenem Licht und künstlichen Lichtquellen theoretisch und praktisch erörtert. Eigene Ideen und Kreativität der Teilnehmer sind hier gefragt.

Der Kölner Filmhaus e.V. ist die größte Initiative von Filmemachern und Filminteressierten in ganz Deutschland. Durch den wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften in der Medienbranche hat sich vor allem das Angebot im Bereich Aus- und Weiterbildung ständig vergrößert. Mit Lehrgängen, Seminaren und Workshops zu Drehbuch, Regie, Kamera, Ton, Licht, Produktion, Schauspiel, Schnitt und Specials für das ökonomische Know-how wird ein umfassendes Spektrum medienrelevanter Qualifizierungsmaßnahmen angeboten. Zum Weiterbildungs-Angebot gehören in erster Linie die IHK-geprüften berufsbegleitenden Weiterbildungen "Fiction-Producer/in IHK", "Produktionsleiter/in IHK" und "Autorenwerkstatt", sowie die Vollzeit Weiterbildungen "Aufnahmeleiter/ in IHK", "Regieassistent/in IHK", "Produktions-/Redaktionsassistent/in" und "Kameraassistent/in". Im Herbst 2011 kommt der modulare Lehrgang „Entertainment-Producer/in IHK" dazu. Ab 2009 gibt es neben dem Filmhaus Köln auch eine Dependance in Babelsberg. Zuerst mit den beiden berufsbegleitenden Lehrgängen Fiction-Producer und Produktionsleiter in den Räumlichkeiten der HFF und seit März 2011 auch mit einem vollen Seminarprogramm und der Autorenwerkstatt im Medien Innovations Zentrum (MIZ). Der Unterricht wird ausschließlich von qualifizierten Fachdozenten aus der Branche durchgeführt.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Petra Wersch

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen