Lichtwellenleiter-Technik Modul 2

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Lichtwellenleiter-Technik Modul 2 Die praktische Umsetzung der LWL-Technik nimmt heute eine rasche Entwicklung. Immer neue Anwen­dungsfelder werden erschlossen. Dabei kommt der LWL-Verbindungstechnik eine wich­tige Rolle zu: Lösbare Verbindungen (Stecker) und nichtlösbare Verbin­dungen (Spleiße) müssen eine geringe Einfügedämpfung und eine hohe Reflexions­dämpfung aufweisen. Nur so kann eine Übertragung mit hoher Qualität gewährleistet werden. Die Teilnehmer lernen theoretische Grundlagen zu Fasern und Kabeln sowie zur Steckerkonfektionierung und zur Spleißtechnik kennen. Sie machen sich mit der Steckerkonfektionierung und der Spleißtechnik vertraut und erwerben erste Erfahrungen im Umgang mit dieser Technik.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Das Seminar richtet sich an Ingenieure und Techniker der Telekommunikationstechnik, die bereits über fundierte Kenntnisse der LWL-Technik verfügen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Deutschland
Entwicklung

Themenkreis

Seminarinhalt: Lichtwellenleiter-Technik Modul 2

  1. Lösbare Verbindungstechnik Dr. Dieter Eberlein
    • Steckverbinder-Technologien und Steckverbinder-Typen
    • Konzepte zur Kernzentrierung und Konzepte des Stirnflächenkontaktes
    • Sorgfalt im Umgang mit dem Steckverbinder

  2. Nichtlösbare Verbindungstechnik Dr. Dieter Eberlein

Arthur Graevendiek
    • Prinzipien des Spleißverfahrens
    • Konzepte der Kernzentrierung
    • Arbeitsablauf und praktische Aspekte

  1. LWL-Kabel Lothar Meya
    • Konstruktiver Aufbau und ihre Verwendung im Innen- und Außenbereich
    • Glasfaser als Übertragungselemente im Kabel
    • Wesentliche Kabelkonstruktionen (Zentralader, Bündelader, Flextube)
    • Unterschiedliche Einsatzbereiche (Erd-, Rohr-, Inhouse-Verlegung)

  1. Workshop
    • Es wird Spleißtechnik und Stecker­konfektionierungs­technik und Kabeltechnik vorgestellt.
    • Stationsbetrieb in mehreren Gruppen

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dr. Dieter Eberlein, studierte an der TU Dresden Physik und promovierte zum Dr. rer. nat.. Seit 1982 arbeitet er auf dem Gebiet der Licht­wellenleiter-Technik. 1996 machte er sich selbstständig und erwarb sich einen Namen als Referent, Berater und Autor auf diesem Spezialgebiet.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen