Lieferantenreklamationen

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

720 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Lieferantenreklamationen Auch bei positiver Zusammenarbeit mit Lieferanten lassen sich Reklamationsanlässe nie ganz ausschließen. Tritt ein solcher Fall ein, ist oft die Zeit knapp und eine schnelle Reaktion nötig, denn Produktion und Kunden warten und Versorgungsengpässe drohen.

Dann hilft ein effizienter und belastbarer Reklamationsprozess enorm weiter, um unmittelbar die richtigen Sofortmaßnahmen einzuleiten, teure Fehler zu vermeiden und eigene Ansprüche bestmöglich zu sichern.

Kurzfristig geht es in erster Linie darum, die rechtzeitige und einwandfreie Nachversorgung beim Lieferanten sicherzustellen. Anschließen müssen sich dann eine fundierte Ursachenanalyse, ein detaillierter Reklamationsreport und die Zusammenstellung der Forderungen gegenüber dem Lieferanten. Um in der Zukunft ähnliche Mängel zu vermeiden, sind im Rahmen der Lieferanten­entwicklung geeignete Maßnahmen zur Fehlerprävention für die Zukunft zu vereinbaren. Besprechen Sie in diesem Workshop mit unserem Experten den Ablauf des Trouble-Shootings bis hin zum wirksamen Abschluss der einzuleitenden Maßnahmen Wege zum konstruktiven Dialog mit dem Lieferanten, um die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu erhalten die optimale Gestaltung des gesamten Reklamationsprozesses. Im Fokus stehen vor allem Fragen der Ablauf­optimierung und des Prozessmanagements. Zahlreiche Checklisten erleichtern dabei die Umsetzung im eigenen Unternehmen. Auf juristische Aspekte wird nicht eingegangen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Fach- und Führungskräfte aus Einkauf, Logistik, Produktion und Qualitätsmanagement

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Produktion

Themenkreis

Seminarinhalt: Lieferantenreklamationen

  1. Gegenstand von Lieferantenreklamationen
    • Schwerpunkt: mangelhafte Produktqualität
    • Mengenabweichungen
    • Transportschäden, unvollständige Begleitpapiere, fehlerhafte Kennzeichnungen etc.
  2. Wo wird der Fehler festgestellt?
    • Wareneingang
    • Produktion
    • Kundenreklamationen
  3. Übermittlung der Reklamation an den Lieferanten
    • Auslösung der Lieferantenreklamation
    • Mängelrüge, Fehlerbeschreibung, Retoure
  4. Forderungen gegenüber dem Lieferanten
    • Sofortmaßnahmen: Ersatzlieferungen, Nachbesserung, Trouble-Shooting
    • Ursachenanalyse
    • Korrektur- und Präventivmaßnahmen zur künftigen Fehlervermeidung
  5. Der Reklamationsanalysebericht (8D-Report)
  6. Fortschrittskontrolle und Terminüberwachung
  7. Reklamationsbedingte Kosten
    • Nachbesserungen, Fehlmengen, Verwaltungspauschalen, sonstige erhöhte Aufwendungen u. a.
    • Aufwendungs- und Schadensersatzforderungen
    • Kosten gegenüber dem Lieferanten geltend machen
  8. Kontinuierliches Lieferantenmanagement
    • Zusammenfassende Bewertung der Lieferantenleistung
    • Kennzahlen zur Lieferantenleistung
    • Lieferantenbewertungen und -klassifizierung
    • Einleitung von Verbesserungsprozessen
  9. Möglichkeiten der IT-Unterstützung
    • Merkmale geeigneter Software zur Unterstützung der Reklamationsabwicklung mit Lieferanten
    • Erfassung der Reklamationsinformationen
    • Reporting zu Reklamationsfall und Lieferantenhistorie

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dipl.-Ing. Manfred Rautenberg ist Geschäfts­führer der Rautenberg Industrieberatung und berät Unter­nehmen insbe­sondere zu den Themen Prozess­analyse und -optimierung. Zuvor langjährige indust­rielle Praxis­erfahrung in leitenden Funktionen in Logistik und Produktion.