Linux Administration für Fortgeschrittene

Mathias Kettner - Linux- und Open-Source-Schulungen
In München

1.995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089 /... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • München
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Durch die Teilnahme an diesem Kurs werden Sie in die Lage versetzt, wesentlich effizienter mit Linux zu arbeiten. Sie erweitern Ihr Wissen rund um Linux und lernen viele nützliche Tools zu Ihrem Nutzen einzusetzen.
Gerichtet an: Linux-Administratoren System-Integratoren

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Kellerstraße 29, 81667, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundlagen vergleichbar mit unserem Crashkurs

Themenkreis

Andere Veranstaltungsorte und Termine auf Anfrage!

Aus unser eigenen Erfahrung mit Linux und vor allem aus unseren zahlreichen Kunden-Projekten haben wir für Sie Themen zusammengestellt, die wir für wirklich relevant halten und die Ihnen in der täglichen Praxis weiterhelfen.

Für die Kurse 2013haben wir die Themenliste auf den neuesten Stand gebracht. Neu ist unter anderem das Thema OpenVPN. Das Aufbauen von VPNs ist damit genauso sicher und performant wie mit IPSec, aber deutlich einfacher - weshalb sich OpenVPN inzwischen sehr großer Beliebtheit erfreut. Auch ein kostenloser Windows-Client existiert.

Das betrifft zum Beispiel den ganzen Themenkomplex rund um das Booten und die Systemrettung, den Einsatz des Logical Volume Managers, etliche Netzwerkdienste wie NTP, FTP und den universellen xinetd, das automatisierte Verwalten von Serverpools mit SSH und viele nützliche und unter Experten beliebte Werkzeuge wie rsync und screen. Auch das Aufsetzen von DHCP- und DNS-Server darf hier nicht fehlen.

Da auch das Grundwissen rund um Linux wichtig ist, nehmen wir den Linuxkernel selbst genauer unter die Lupe. Zum einen konfigurieren und kompilieren wir einen eigenen Kernel, zum anderen lernen wir Dinge wie Hardlinks, chroot und Sparsefiles kennen - mit Beispielen, wie man diese elegant einsetzen kann. Etliche Geheimnisse rund um die Kerneldateisysteme /proc und /sys werden wir dabei lüften.

Damit das wichtige Thema Netzwerk nicht zu kurz kommt, beschäftigen wir uns mit verschiedenen Methoden zur Netzwerk-Analyse und Fehlersuche. Dabei schauen wir uns nicht nur wichtige Werkzeuge wie tcpdump, wireshark und nmap sehr genau an, sondern setzen auch telnet und netcat auf überraschende Weise ein.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen