Linux Hochverfügbarkeits-Cluster

Ordix AG
In Wiesbaden

1.890 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
5251 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wiesbaden
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Hochverfügbarkeit und Cluster-Technologie am Beispiel der Pacemaker Hochverfügbarkeitslösung kennen. Shared-Storage unter Einsatz von DRBD wird in diesem Workshop genauso thematisiert, wie der Cluster-Interconnect oder die Problematik des SplitBrain. Neben Failover-Techniken wird das Loadbalancing in Active/Active-Clustern betrachtet.
Gerichtet an: Systemadministratoren, Cluster-Einsteiger.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiesbaden
Hessen, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Gute Unix-Kenntnisse, Netzwerkkenntnisse sind von Vorteil.

Themenkreis


· Grundlagen der Hochverfügbarkeit
· Grundlagen der Cluster-Technologien
· Distributed Replicated Block Device (DRBD)
--> Primary/Secondary Mode
--> Dual-Primary Mode
--> Three-Node Mode
· Einsatz von OCFS2 und GFS2
· Verwaltung der Cluster-Konfiguration mit Csync2
· Komponenten des Pacemaker Cluster
· Aufbau eines Pacemaker Cluster
· Installation und Konfiguration
· Primitive Ressourcen, Ressourcengruppen, Ressource-Clones, Master-Slave-Ressourcen
--> CRM Shell, CIB und Pacemaker GUI
--> Kommandozeilenbefehle zur Konfiguration und Administration
--> Monitoring der Cluster-Ressourcen
· Fencing mit STONITH
· Wartung des Pacemaker Cluster
--> Erweiterung um zusätzliche Cluster-Knoten
--> Upgrade der Clustersoftware
--> Wartung der Clustersoftware und Anwendungen
--> Konfigurationsänderungen mit Hilfe von Shadow-CIBs
· Linux Virtual Server (LVS)
--> Konzept des LVS
--> Monitoring
--> Diagnose und Troubleshooting
· Vertiefung der Theorie durch praktische Übungen und Beispiele

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen