Linux - Netzwerk-Konfiguration und Sicherheit

Dk-Computerschule - Dr. Dillmann & Kriebs Gbr
In Gießen

1.325 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0641... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Gießen
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    18.01.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Sie erwerben fundierte, fortgeschrittene Kenntnisse in der Netzwerkkonfiguration und Netzwerksicherheit.
Gerichtet an: Erfahrene Linux- und Netzwerkadministratoren - LPIC2-Prüfungskandidaten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
auf Anfrage
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
-
18.Januar 2017
08.März 2017
19.April 2017
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
jeweils von 08.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden fundierte Kenntnisse der Linux System- und Netzwerkadminsitration.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Linux
Linux Netzwerk

Dozenten

n.N. auf Anfrage
n.N. auf Anfrage

Themenkreis

Kursziel: Diese Schulung umfasst fortgeschrittene Kenntnisse in der Netzwerkkonfiguration und Netzwerksicherheit. Sie lernen Linux-Server härten und die gängigen Angriffe aus dem Internet erkennen und abwehren. Außerdem lernen Sie virtuelle private Netze konfigurieren und nutzen. Kenntnisse aus diesem Kurs sind relevant für die LPI202-Prüfung.



Seminarinhalte:

Sicherheit: Einführung
  • Was ist Sicherheit?
  • Sicherheit als betriebswirtschaftliches Problem
  • Angriffe
  • Angreifer
  • Sicherheitskonzepte
  • Sicherheit und Open-Source-Software
  • Informationsquellen

Lokale Sicherheit
  • Physische Sicherheit
  • Minimalsysteme
  • Den Bootvorgang sichern

Abhörsicherer Shellzugriff mit OpenSSH
  • Einleitung
  • Der Client
  • Authentisierungsmethoden und Zugangsbeschränkungen
  • Port-Weiterleitung
  • Sonstige Einstellungen

Firewall-Konzepte
  • Firewalls und Sicherheit
  • Firewall-Bestandteile
  • Implementierung von Firewalls
  • Firewalls und gängige Protokolle

Paketfilter mit Netfilter (»iptables«)
  • Sinn und Zweck von Paketfiltern
  • Der Paketfilter in Linux-Systemen
  • Das Kommandozeilenwerkzeug iptables
  • Adressumsetzung (Network Address Translation)
  • Unterschiede zwischen iptables und ipchains

Sicherheitsanalyse
  • Einleitung
  • Netzanalyse mit nmap
  • Der Sicherheitsscanner Nessus

Rechnerbasierte Angriffserkennung
  • Einleitung
  • Tripwire
  • AIDE
- Einleitung
- Arbeitsmodi von AIDE
- Konfiguration von AIDE
- Beispielkonfiguration von AIDE

Netzbasierte Angriffserkennung
  • Einleitung
  • Portscans erkennen - scanlogd

Virtuelle private Netze
  • Möglichkeiten sicherer Verbindungen
  • Grundlagen virtueller privater Netze
  • OpenVPN
- Grundlagen
- Allgemeine Konfiguration
- VPN mit gemeinsamen Geheimnissen
- VPN mit Public-Key-Kryptographie

Zielgruppe: Erfahrene Linux- und Netzwerkadministratoren - LPIC2-Prüfungskandidaten

Zugangsvoraussetzung: Für diese Linux Schulung empfehlen wir Ihnen Kenntnisse analog der Schulung Linux-Grundlagen, der Schulung Linux Administration Grundlagen und der Schulung Linux Administration für Fortgeschrittene, bzw. vergleichbare Vorkenntnisse z.B. LPIC1.

Schulungsteilnehmer: 2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Zusätzliche Informationen

Schulungsteilnehmer/innen: 2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Schulungsdauer:  Diese Schulung hat eine Dauer von 3 Unterichtstagen mit insgesamt 24 Unterichtsstunden. (1 Ustd. = 45 Min.).

Anwendesupport nach unseren Seminaren: Nach Ihrem Seminar führen wir die Seminarteilnehmer/innen für 2 Monate als Supportpartner/innen. In diesem Zeitraum unterstützen wir Sie telefonisch oder per Mail bei der täglichen Arbeit auftauchende Fragen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen