Linux - Netzwerkadministration Grundlagen

Dk-Computerschule - Dr. Dillmann & Kriebs Gbr
In Gießen

1.275 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0641... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Gießen
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    13.02.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Sie erlernen fundierte Kenntnisse, um Linux-Rechner in lokale Netze oder das Internet anbinden zu können.
Gerichtet an: Linux-Systemadministratoren, die Linux-Rechner in lokale Netze oder das Internet anbinden wollen. Kenntnisse aus diesem Kurs werden für die LPIC1-Zertifizierung benötigt

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
05.Dezember 2016
13.Februar 2017
10.April 2017
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
jeweils von 08.30 - 16.30 Uhr
auf Anfrage
Gießen
Bahnhofstrasse 67, D-35390, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
-

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Es werden fundierte Kenntisse in der Linux Systemadministration vorausgesetzt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Linux
Linux Netzwerkadministration
Linux Netzwerke
Linux Administration im Netzwerk
Linux als Netzwerkserver
Linux Administration
Administration von Netzwerken

Dozenten

n.N. auf Anfrage
n.N. auf Anfrage

Themenkreis

Kursziel: Aufbauend auf den Inhalten des Kurses Linux-Administration 2 erweitert dieser Kurs Ihre Kenntnisse über die Konfiguration und den Betrieb Linux-basierter Netze und die Integration von Linux-Rechnern in ein bestehendes lokales oder Weitverkehrsnetz. Sie lernen, wie Sie Linux-Rechner für WLANs konfigurieren und mit leistungsfähigen Werkzeugen Fehlerquellen im Netz identifizieren und Probleme beheben. Ferner werden Sie mit der IPv6-Implementierung von Linux vertraut und Sie erhalten eine solide Grundlage in der Konfiguration und Verwaltung Linux-basierter DNS-Server.

Die Themenbereiche dieses Kurses sind größtenteils der Prüfung LPI-201 zuzuordnen. Die Ausnahme ist DNS, das in der Prüfung LPI-202 behandelt wird.

Seminarinhalte:

Themen
  • Linux-Clients im Netz mit IPv4 und IPv6
  • Fehlersuche im Netz
  • Netcat, tcpdump und wireshark
  • Linux und WLAN
  • DNS: Grundlagen
  • Aufbau eines DNS-Servers
  • DNS in der Praxis
  • DNS-Sicherheit


LPI-Lernziele
  • 205.1 Grundlegene Netzwerk-Konfiguration
  • 205.2 Fortgeschrittene Netzwerk-Konfiguration
  • 205.3 Netzwerkprobleme finden und beheben
  • 206.3 Benutzer über Systemangelegenheiten benachrichtigen
  • 207.1 Grundlegende DNS-Server-Konfiguration
  • 207.2 Erstellen und Verwalten von DNS-Zonen
  • 207.3 Einen DNS-Server sichern



Zielgruppe: Linux-Systemadministratoren, die Linux-Rechner in lokale Netze oder das Internet anbinden wollen.

Zugangsvoraussetzung: LPIC-1-Zertifikat oder äquivalente Kenntnisse, etwa aus den Kursen bis zu Linux-Administration 2

Schulungsteilnehmer/innen: 2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Zusätzliche Informationen

Schulungsdauer: Diese Schulung hat eine Dauer von 24 Unterrichtsstunden (1 Ustd. = 45 Min.).

Schulungsteilnehmer/innen:  2 bis maximal 5 Personen (Sollte uns zu einem Schulungstermin lediglich eine Anmeldung vorliegen, bieten wir diese Schulung in Absprache als Einzelschulung, mit einem angemessen verkürztem Unfang, zum gleichen Schulungspreis an).

Anwendesupport nach unseren Seminaren: Nach Ihrem Seminar führen wir die Seminarteilnehmer/innen für 2 Monate als Supportpartner/innen. In diesem Zeitraum unterstützen wir Sie telefonisch oder per Mail bei der täglichen Arbeit auftauchende Fragen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen