Lohnpfändung und Verbraucherinsolvenz

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Solingen

240 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Solingen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Lohnpfändungen stellen für den Arbeitgeber ein rutschiges rechtliches Parkett dar: Wie hoch ist der pfändbare Betrag tatsächlich? Ist der Mitarbeiter zur Lohnabtretung überhaupt berechtigt? Das Seminar führt die Teilnehmer in die schwierige Rechtslage ein und vermittelt ihnen das aktuelle sowie praktische Know-how, mit dem das Risiko eines Rechtsstreits und andere Unannehmlichkeiten minimiert wird. Die neuen gesetzlichen Vorschriften zur Pfändung des Arbeitseinkommens und der Verbraucherinsolvenz sind berücksichtigt.
Gerichtet an: Mitarbeiter aus den Bereichen Personalwesen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Solingen
Arbeitgeberverband Solingen E.V., Neuenhofer Straße 24, 42657, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Einführung:

  • Voraussetzungen der Lohnpfändung
  • Pfändungs- und Überweisungsbeschluss

Die Pfändung des Arbeitseinkommens:

  • Begriff des Arbeitseinkommens
  • Drittschuldnererklärung
  • Neue Pfändungsfreigrenzen
  • Unpfändbare Bezüge
  • Rangfolge
  • Arbeitseinkommen bei verschiedenen Arbeitgebern
  • Lohn-/ Gehaltsvorschuss, Abschlagszahlung, Nachzahlungen
  • Vorpfändung gemäß § 845 ZPO
  • Aufrechnung, Abtretung des Gehalts
  • Pfändung und Abtretung bzw. Aufrechnung
  • Lohnpfändung bei Arbeitsplatzwechsel

Die aktuelle Pfändungstabelle seit 1. Juli 2009

Die Abwicklung der Lohnpfändung:

  • Zahlung nach BGB bzw. VerbrKrVorschriften
  • Hilfe für den Arbeitgeber
  • Rechtsbehelfe für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Die Auswirkungen der Verbraucherinsolvenz auf Lohnpfändungen: Außergerichtliche und gerichtliche Schuldenbereinigung
  • Restschuldbefreiung
  • Wohlverhaltensperiode
  • Beachtung des Vollstreckungsverbotes durch den Arbeitgeber
  • Rückschlagsperre
  • Lohnpfändungen und Abtretungen in der Verbraucherinsolvenz