Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik

Technische Fachhochschule Wildau
In Wildau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03375... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wildau
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Absolvent des Studienganges wird befähigt, die Lufttransport- und Luftverkehrsprozesse und deren Anlagen und Systeme optimal zu steuern und so die Produktion von Luftverkehrsleistungen effizient zu gestalten.
Gerichtet an: Abiturienten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wildau
Bahnhofstr., 15745, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Themenkreis

Perspektiven

Der Absolvent des Studienganges ist ein Spezialist der Luftfahrttechnik und Luftfahrtlogistik, der sich im Cockpit des Bremsstandes beim Testlauf eines Flugzeugtriebwerks genauso wohl fühlt, wie bei der Serienproduktion von Flugzeugen und Flugzeugkomponenten; und Luftverkehrsprozesse für Fluggesellschaften, Flughafenbetreiber und Flugsicherungsorganisationen gestaltet und steuert.

Darüber erfüllt er Aufgaben in der Zulieferindustrie, um

- Technische Möglichkeiten zu entwickeln, die die Abfertigung der Flugzeuge, der Passagiere, des Gepäcks, der Post und der Fracht, aber auch die Instandhaltung der Bodengeräte stabilisieren und verbessern oder die Flugdurchführung sicherer und ökonomischer gestalten.
- Technische Systeme und Elemente zu warten und zu reparieren.
- Fehler zu analysieren und neue Wartungsmodelle zu entwickeln.
- In der Luftfahrttriebwerksproduktion zu arbeiten.

Die Region „Schönefelder Kreuz" entwickelt sich zu einem Kompetenzzentrum der Luftfahrttechnologie: Der Flughafen Schönefeld soll in den nächsten Jahren zu einem internationalen Großflughafen ausgebaut werden. Daneben existieren im Land Brandenburg 14 Verkehrslandeplätze für kommerzielle Flüge sowie einige Sonderlandeplätze für den gewerblichen Verkehr und für Sportflieger.

In Schönefeld gibt es mehrere Flugschulen und ein Simulationszentrum.

In Wildau entsteht zur Zeit ein Luftfahrtzentrum mit dem Schwerpunkt Triebwerksprüfung. Außerdem sind in der Region zahlreiche luftfahrtorientierte Unternehmen wie:

- Rolls-Royce,
- MTU Maintenance,
- Bombardier Aviation Service,
- Lufthansa Technik

ansässig.

Weitere 75 Firmen, die sich in der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz (BBAA) zusammengeschlossen haben, benötigen in den kommenden Jahren junge und hoch qualifizierte Mitarbeiter für ihre Expansion.

Programm:

Mathem. - naturwissenschaftliche Grundlagen

- Mathematik; Statistik; Informatik;
- Thermodynamik; Strömungslehre;
- Mechanik der Luftfahrttechnik;
Bauelemente der Luftfahrttechnik;
- Konstruktionsgrundlagen / CAD;
- Werkstofftechnik;
- Elektrotechnik / Elektronik; Informatik;
- Betriebswirtschaft;
- Prozesssimulation;

Luftfahrzeugtechnik

- Flugzeugkonstruktion; Flugmechanik;
- Flugzeugtriebwerke;
- Flugzeugausrüstung; Flugzeuginstandhaltung;
- Prozess- und Anlagenautomatisierung;
Messtechnik / Sensorik;

Luftverkehrsprozess

- Flughafenanlagen- und Betriebstechnik;
- Grundlagen des Lufttransportprozesses;
- Luftverkehrsbetriebseinsatzplanung;
- Air Traffic Management
- Flugsicherheit

Luftverkehrengineering

- Service-Engineering;
- Luftverkehrs- und Transportrecht;
- Qualitätsmanagement;
- Human Factors

Luftfahrzeugtechnik

- Flugzeugkonstruktion; Flugmechanik;
- Flugzeugtriebwerke;
- Flugzeugausrüstung; Flugzeuginstandhaltung;
- Prozess- und Anlagenautomatisierung;
Messtechnik / Sensorik;

Luftverkehrsprozess

- Flughafenanlagen- und Betriebstechnik;
- Grundlagen des Lufttransportprozesses;
- Luftverkehrsbetriebseinsatzplanung;
- Air Traffic Management
- Flugsicherheit

Luftverkehrengineering

- Service-Engineering;
- Luftverkehrs- und Transportrecht;
- Qualitätsmanagement;
- Human Factors

Bewerbungsschluss

Die Technische Fachhochschule Wildau immatrikuliert nur zum
Wintersemester. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen
bis zum 15. Juli eingegangen sein.