Luftsicherheitsbeauftrager Bekannter Versender

Luftfrachtsicherheitsschulung Bekannter Versender
In Hamburg

1.250 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
57240... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • 35 Lehrstunden
Beschreibung

Die Kursinhalte orientieren sich an dem Musterlehrplan des Luftfahrbundesamtes und richten sich nach der Verordnung VO(EG) 300/2008 und der Luftsicherheitsschulungsverordnung.
Gerichtet an: Luftsicherheitsbeauftragte und dessen Stellvertreter im Unternehmen, die eine Qualifikation zur Wahrnehmung von Sicherungsmaßnahmen nach §8 oder 9§ LuftSiG anstreben. Verantwortliche Personen, die für die Sicherheit gem. VO (EU) 185/2010 im Bereich Luftfrachtsicherheit verantwortlich sind. Der Luftsicherheitsbeauftragte ist Teil des Luftsicherheitsprogrames des LBA und führt zum Status als bekannter Versender oder reglementierter Beauftragter. Sie richten sich an Herstellerunternehmen, die ihre Waren regelmäßig per Luftfracht versenden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Neuer Wall 70a, 20146, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Seminarteilnahme: Vorlage einer gültigen Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 LuftSiG (ZP7) und ein formloser Antrag auf Zulassung zum bekannten Versender oder reglementierten Beauftragten muss beim LBA gestellt sein.

Themenkreis

Die Kursinhalte richten sich nach dem Musterlehrplan des Luftfahrtbundesamtes.

Sie geben einen Überblick über das Thema Terrorismus, die Gefährdung der Luftsicherheit und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Luftfracht.

Im Bereich Sicherheit werden Sicherheitssysteme und Zugangskontrollen aufgezeigt, sowie Durchleuchtungstechniken und Kontrollgeräte vorgestellt.