Machtspiele - Wenn es einmal nicht um die Sache geht

Arbeit und Leben NW
In Haltern

600 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Für arbeitnehmer
  • Haltern
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Zum Alltag von betrieblichen Interessenvertretungen gehört es, mit
Konflikten umzugehen. Oft jedoch ist es nicht immer erkennbar, ob es
sich um einen realen Konflikt oder ein Machtspiel handelt. Kompliziert
wird es, wenn sich diese Situation im eigenen Gremium und nicht mit
dem Arbeitgeber abspielt. Es geht um Macht. Wer übt Macht über
wen aus? Wer setzt sich gegen wen durch? Das sind oft zentrale Fragen,
bei denen es nicht immer um die Sache geht. Und wo Macht ist,
da sind auch Machtspiele nicht fern, und die können oft auch mit unfairen
Mitteln ausgetragen werden. Häufig ist man gezwungen, auf
die ein oder andere Weise mitzuspielen, um die eigenen Interessen zu
wahren. Aber wie souverän und sachlich bleiben?
In diesem Seminar sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Machtspiele
erkennen lernen und Handlungsmöglichkeiten erproben, ihre Interessen
zielorientiert durchzusetzen. Die eigenen Erfahrungen stehen
dabei im Mittelpunkt.
Seminarinhalte
z Welche Arten von Machtsituationen in Unternehmen und
Organisationen gibt es?
z Welche Arten von Machtspielen gibt es?
z Eigene Verhaltensmuster bei Machtspielen erkennen
z Blockaden und Widerstände verstehen
z Wie kann ich souverän handeln und meine Interessen durchsetzen?
z Wie erkenne ich ein Machtspiel?
z Einfluss nehmen und überzeugen ohne formale Machtbasis
z Entscheidungen klar kommunizieren
z Praktische Übungen an exemplarischen Beispielen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Haltern
Hullerner Straße 102, 45721, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Schwerbehindertenvertretunsgarbeit
Basiswissen SGB IX

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

Zum Alltag von betrieblichen Interessenvertretungen gehört es, mit
Konflikten umzugehen. Oft jedoch ist es nicht immer erkennbar, ob es
sich um einen realen Konflikt oder ein Machtspiel handelt. Kompliziert
wird es, wenn sich diese Situation im eigenen Gremium und nicht mit
dem Arbeitgeber abspielt. Es geht um Macht. Wer übt Macht über
wen aus? Wer setzt sich gegen wen durch? Das sind oft zentrale Fragen,
bei denen es nicht immer um die Sache geht. Und wo Macht ist,
da sind auch Machtspiele nicht fern, und die können oft auch mit unfairen
Mitteln ausgetragen werden. Häufig ist man gezwungen, auf
die ein oder andere Weise mitzuspielen, um die eigenen Interessen zu
wahren. Aber wie souverän und sachlich bleiben?
In diesem Seminar sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Machtspiele
erkennen lernen und Handlungsmöglichkeiten erproben, ihre Interessen
zielorientiert durchzusetzen. Die eigenen Erfahrungen stehen
dabei im Mittelpunkt.
Seminarinhalte
z Welche Arten von Machtsituationen in Unternehmen und
Organisationen gibt es?
z Welche Arten von Machtspielen gibt es?
z Eigene Verhaltensmuster bei Machtspielen erkennen
z Blockaden und Widerstände verstehen
z Wie kann ich souverän handeln und meine Interessen durchsetzen?
z Wie erkenne ich ein Machtspiel?
z Einfluss nehmen und überzeugen ohne formale Machtbasis
z Entscheidungen klar kommunizieren
z Praktische Übungen an exemplarischen Beispielen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen