Make-up Artist Kurs

Living Faces - Make-up Schule
In Berlin

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
01768... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
  • Wann:
    Freie Auswahl
  • Praktika in einem Unternehmen
Beschreibung

Die Living Faces Make-Up Schule ist 2007 aus einer Berliner Institution heraus gegründet worden – dem Fotostudio Art & Photo Urbschat. Das Fotostudio kann auf 60 Jahre Geschäftsadresse Kurfürstendamm zurückblicken und ist dort das letzte, existierende Familienunternehmen. Horst Urbschat gründete dieses Fotostudio. Seine beiden Töchter Daniela und Nicole Urbschat machten das Studio mit ihrer Frauenfotografie deutschlandweit bekannt.

Mittlerweile ist die dritte Generation im Betrieb. Daniela Urbschat´s Töchter Nadine Hofmann, Natalie Bernsteiner und Yvonne Huber stehen, ganz im Sinne der Tradition, mit eigenen Ideen und Kreationen nun in der Pole Position. 2005 wurde die Photoacademy Urbschat gegründet und bildet seit dem erfolgreich zum Photoartist (duale Ausbildung zum Fotograf und Mediengestalter) aus.

Beide Schulen sind 2013 unter dem neu gegründeten Dachverbund "Die Gestalterei" in die Malzfabrik gezogen. Die vorhandene Symbiose kommt an dem neuen Standort noch mehr zum Tragen und Wirken.

Kreativität braucht Raum und Neues. Beides finden Natalie Bernsteiner und Nadine Hofmann am neuen Standort. Natalie Bernsteiner ist für die Living Faces Make-Up Artist Schule zuständig und Nadine Hofmann für PR und Social Media aller Schulen.

Eine alte Ära bleibt bestehen und eine neue wird eröffnet. Wir freuen uns auf alles Neue!

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Make-up Artist
Make-up

Dozenten

Bernsteiner Natalie
Bernsteiner Natalie
Schulleitung und Dozentin für Beauty Make-Up

Themenkreis

Als einzige Schule Deutschlands bieten wir ein neues Ausbildungskonzept an:

Die heutige Zeit erwartet Flexibilität, aber sie fordert auch absolute Professionalität. Aus diesem Grunde sind wir der Meinung, dass eine fundierte Ausbildung mindestens 1 Jahr beinhalten sollte und das eine Ausbildung von 6 Monaten oder weniger, dieser Branche nicht genüge ist. Living Faces bietet:

Erstens - die Schüler können zwischen einer einjährigen Ausbildung zum Make-Up Artist und einer zweijährigen Ausbildung zum Senior Make-Up Artist wählen.

Zweitens - unsere Partnerschule, die Gestalterei Berlin i. G., bietet eine dreijährige Ausbildung zum Maskenbildner mit IHK Abschluss (staatlich anerkannt) an.

Drittens - unser Konzept ist so aufgebaut, dass sich die Schüler während der Ausbildung entscheiden können, ob sie die Ausbildung jeweils um den nächst höheren Ausbildungsgrad erweitern wollen. Dieses Aufbaumodell ist völlig neu und bezieht sich auch auf Schüler, die einen Wechsel von einer zur anderen Schule vornehmen möchten. Living Faces bietet somit einen klaren und unkomplizierten Direkteinstieg für Wechsler oder Quereinsteiger. Der Einstieg in diesem Bereich beginnt mit dem zweiten Ausbildungsjahr. Die Voraussetzungen hierfür sind, eine bereits abgeschlossene 12 monatige Ausbildung zum Make-Up Artist, mit überzeugenden, spezifischen Fachkenntnissen und der erfolgreiche Abschluss unserer Aufnahmeprüfung.

Das Konzept und die Philosophie der Living Faces Make-Up Artist Schule beinhaltet das zusätzliche Ziel, einen erfolgreichen Start in das Berufsleben zu ermöglichen. Und dies erreicht der Schüler nur, über den Aufbau einer professionellen Arbeitsweise, das Hervorheben seiner ganz persönlichen Kreativität sowie der Stärkung seiner Persönlichkeit. Um diesen Ziel gerecht werden zu können, bietet die Living Faces Make-Up Artist Schule folgende Inhalte:

1.) Praxisorientierter Rahmenplan – mit hochqualifizierten Dozenten

2.) Schulungsräume – moderne Ausstattung, 3 Klassenräume, 1 Gipsraum, 1 Medienraum, 2 große Fotostudios

3.) Arbeit mit professionellen Produkten ( z. Bsp. MAC, Kryolan, Make up Forever und die eigene Marke Living Faces)

4.) Die Kooperation mit der Photoacademy Berlin zielt auf das Erstellen einer professionellen Portfoliomappe ab. Monatliche Fotoprojekte ermöglichen und realisieren dieses Ziel.

5.) Motivation, Wille, Fleiß. Dies sind unsere Motoren und jene wollen wir weiter geben und legen auch auf Ansätze in jener Form großen Wert. Denn auch für uns gilt „Ohne Fleiß kein Preis!“ Living Faces will, dass die Schüler ihre eigene Handschrift entdecken und verstehen was Werner Heisenberg in seinem Zitat zum Ausdruck bringen will:

„Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.“Werner Heisenberg

Zusätzliche Informationen

Theoretische Unterrichtsfächer, wie Gestaltungslehre, Theater- und Kulturgeschichte, Englisch, Wirtschafts- und Sozialkunde sind wichtige Grundlagen für den Beruf des Make-Up Artist. An erster Stelle steht natürlich der Praxisunterricht und das die praktischen Fähigkeiten ausgebildet werden. Dozenten, die weiterhin auf dem freien Markt arbeiten und wissen, was der Kunde erwartet und verlangt, vermitteln das praktische Wissen. Dieses muß selbstständig, unter Aufsicht eines Dozenten, umgesetzt und geübt werden. Dafür gibt es einen monatlichen Übungsplan, der nach dem regulären Unterricht bearbeitet werden muss. Ein Mal wöchentlich findet ein Haarschneidekurs statt. Zusätzlich gibt es monatlich ein Fotoprojekt, dass mit den Auszubildenden der Photoacademy Berlin umgesetzt wird. Ziel ist es hier, im Rahmen der Ausbildungszeit sein eigenes Portfolio zu entwickeln. Ergänzt wird der Rahmenplan durch außerschulische Projekte, die den Berufsalltag eines Make-Up Artist zeigen.
Neben des Theorie- und Praxisunterrichts, betreuen wir jeden Schüler in unserem Einzelcoaching zum Thema "Selbstmarketing für Kreative". Jeder Schül