Maler am Bauhaus

Volkshochschule Künzelsau
In Künzelsau

18 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-7940... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Künzelsau
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Mit dem 1919 in Weimar gegründeten Bauhaus verwirklichte der Architekt Walter Gropius die Idee einer modernen Kunstschule.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Künzelsau
Hermann-Lenz-Haus, Kirchplatz 9, 74653, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Claudia Scheller-Schach
Claudia Scheller-Schach
Leiterin

Themenkreis

gab es eigentlich auch Malerinnen?
Mit dem 1919 in Weimar gegründeten Bauhaus verwirklichte der Architekt Walter Gropius die Idee einer modernen Kunstschule. Aus ihren Werkstätten sind zahlreiche bis heute berühmte Produkte hervorgegangen und prägen unsere Vorstellungen von gutem Design. Die Malerei am Bauhaus umfasste sehr unterschiedliche Stile und Richtungen, da jeder ans Bauhaus berufene Maler seinen eigenen, schon ausgeprägten Stil mitbrachte. Wir wollen untersuchen, wie sich durch den Unterricht und durch die Arbeit in den verschiedenen Werkstätten im Werk der Künstler der Bauhaus-Stil bemerkbar machte. Folgende Künstler werden vorgestellt: Wassily Kandinsky, Johannes Itten, Paul Klee, Laszlo Moholy-Nagy, Lyonel Feininger, Oskar Schlemmer. Immerhin ein Drittel der Bauhausschüler waren Frauen und eine Künstlerin, Gunta Stölzl, wurde auch Bauhaus-Meisterin. Wir wollen der Frage nachgehen, ob es ausgehend von dieser revolutionären Kunstschule weitere weibliche Karrieren gab oder hätte geben können.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Gebühr: € 18

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen