Malerei - Ihr Lieblingsbild oder Keine Angst vor der Kopie

Internationale Dresdner Sommerakademie
In Dresden

230 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35186... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dresden
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Anfänger bis Fortgeschrittene

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Adlergasse, 14, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Jochen Plogsties
Jochen Plogsties
Malerei

BIOGRAFIE 1974 geboren in Cochem, Mosel 1997-2001 Studium an der Akademie für Bildende Künste Mainz bei Friedemann Hahn 2003-2008 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB), Leipzig bei Arno Rink und Neo Rauch mit Diplom und Meisterschülerabschluss 2009 Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen am ISCP, New York City, USA Lebt und arbeitet in Leipzig

Themenkreis

Malen beginnt mit der Begeisterung beim Sehen. Ein Apfel kann ebenso Auslöser sein wie das Spektakel eines Sonnenunterganges. Das Sehen ist unser wichtigstes Instrument zur Sinneserfahrung. Oft erleben wir durch das Sehen entscheidende Momente noch einmal, auch beim Betrachten von Malerei. In asiatischen Kulturkreisen hat die Wiederholung einen immensen Stellenwert – in Bezug auf Meisterschaft und Demut, aber auch als aktiver Kunstgenuss. Die Rezeption scheint sich in der Wiedergabe zu vervollkommnen. Warum sich also nicht einmal bewusst dieses Erlebnis gönnen?
Rot – Gelb – Blau: Das sind unsere Grundlagen, eine, sagen wir mal, magische Dreifaltigkeit, aus der unendliche Möglichkeiten erwachsen. Die Malerei bietet alle diese Möglichkeiten, doch wo fangen wir an? Alles ist ja schon gemalt worden! Und genau hier steigen wir ein.
Bringen Sie bitte die Abbildung eines Ihrer Lieblingsbilder mit, ob Gauguin, Picasso, Matisse, Cranach, Ingres oder oder... Diese Vorlage ist Ihr Apfel, Ihr Sonnenuntergang. Das Sehen mit dem Pinsel in der Hand, die Aneignung einer Vorlage ist Grundlage unseres Schaffensprozesses. Wie weit gehen wir mit? Ab wann möchten wir uns entfernen und eigene Schritte wagen? Wohin führt der persönliche Weg? Eine abenteuerliche Reise beginnt! Eine spezielle Anregung holen wir uns in der Gemäldegalerie Alte Meister, wo derzeit ein immenser Bestand von Cranach-Werken gezeigt wird. An einem der Vormittage lassen wir uns von dieser einmaligen Sammlung inspirieren.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

zzgl. Materialkosten, Ermäßigung möglich (180€) Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, ALG II-Empfänger, Studenten, Auszubildende, FSJ und Rentner. Für eine Ermäßigung ist ein schriftlicher Nachweis der Ermäßigungsberechtigung vorzulegen. Dieser ist der schriftlichen Anmeldung beizufügen oder am ersten Kurstag mitzubringen.


Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen